Helmut Langer (Schauspieler)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut Langer (* 1962 in Bad Vilbel) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Helmut Langer wuchs in Frankfurt am Main auf und machte dort eine Handwerkerlehre im väterlichen Betrieb.

Er besuchte keine Schauspielschule, sondern erarbeitete sich durch Auftritte auf vielen Theaterbühnen im Rhein-Main-Bereich (u.a. Kurtheater Bad Homburg, Schauspiel Frankfurt) die schauspielerischen Fähigkeiten im Selbststudium (Autodidakt).

Ab ca. 2007 betätigt sich Helmut Langer gleichfalls als Theater-Regisseur. Helmut Langer ist ein Anhänger der Werktreue und steht dem sogenannten Regietheater eher ablehnend gegenüber.

Theater[Bearbeiten]

Schauspieler

  • "Alles im Garten" von Edward Albee (Rolle: Chuck)
  • "Die Goldfische" von Jean Anouilh (Rolle: Antoine de Saint-Flour)
  • "Turandot" von Friedrich Schiller (Rolle: Prinz Kalaf)
  • "Hamlet" von William Shakespeare (Titelrolle)
  • "Hotel zu den zwei Welten" von Eric-Emmanuel Schmitt (Rolle: Magier Radschapur)
  • "Viel Lärm um Nichts" von William Shakespeare (Rolle: Don Pedro)
  • "Die Ratten" von Gerhard Hauptmann (Rolle: Harro Hassenreuter)
  • "Ein Sommerabend im Wintergarten" von Norman J.Crisp (Rolle: John Barrett)
  • "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt (Rolle: Möbius)
  • "Otello darf nicht platzen" von Ken Ludwig (Rolle: Tito Merelli)
  • "Don Juan oder die Liebe zur Geometrie" von Max Frisch (Rolle: Leporello)
  • "Die Katze auf dem heißen Blechdach" von Tennessee Williams (Rolle: Brick)
  • "Jedermann" von Hugo von Hoffmansthal (Titelrolle)
  • "Love Letters" von A.R.Gurney (Rolle: Andrew Ladd)
  • "Nora oder ein Puppenheim" von Henrik Ibsen (Rolle: Thorvald Helmer)

Regie

  • "Die Unterrichtsstunde" von Eugene Ionesco
  • "Nora oder ein Puppenheim" von Henrik Ibsen

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.