Harry Kriesemer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harry Kriesemer Vogue.png

Harry Kriesemer (* 1. Februar 1919 in St. Gallen; † 15. April 1991 in St. Gallen) war ein Schweizer Textilkaufmann.

Kriesemer war einer der ersten Schweizer nach dem 2. Weltkrieg, der den Handel zwischen der Schweiz und Japan wiederherstellte. Bis zu seinem Tode führte er die Textilfirma "Kriesemer of Switzerland", welche nicht nur für die Schweiz (z.B. Uniformen für die seinerzeitige Swissair), sondern auch international produzierte.

Die im Jahre 1896 gegründete Textilfirma Kriesemer war eine der ersten Schweizer Firmen, welche St. Galler Stickereien und Konfektion nach Asien exportierte und nebst St. Gallen im Appenzell, Rheintal und dem Tessin produzierte. Harry Kriesemer führte die Firma mit grosser Vision, welcher er von seinem Vater Walter Kriesemer und seiner Mutter Felicie Kriesemer übernommen hatte. Er erwirtschaftete markante Marktanteile in Europa, Japan und Malaya (heute Malaysia und Singapur)

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.