Hans-Eberhard Gemkow

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grab von Hans-Eberhard Gemkow auf dem Südfriedhof in Leipzig

Hans-Eberhard Gemkow (* 1. November 1955; † 18. Mai 1994) war ein deutscher Politiker (CDU).

Tätigkeit[Bearbeiten]

Gemkow war Stadtrat der Stadt Leipzig und seit August 1990 Beigeordneter für Recht, Ordnung und Sicherheit. Er gehörte zu den Mitgründern der Deutsch-Israelischen Gesellschaft in Leipzig.

1992 warb er nach den Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen in Leipzig-Grünau um Toleranz für Flüchtlinge.

Gemkow war der Vater des sächsischen Politikers Sebastian Gemkow. Er starb nach einer Krebserkrankung im Alter von 39 Jahren. Sein Leichnam wurde auf dem Südfriedhof beigesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.