Hanna-Charlotte Blumroth vom Lehn

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanna-Charlotte Blumroth vom Lehn (* 1991 in München) ist eine deutsche Buchautorin

Leben[Bearbeiten]

Hanna-Charlotte Blumroth vom Lehn wurde 1991 in München geboren. Die Eltern trennten sich, als sie noch ein Kleinkind war. Sie hat zwei jüngere Geschwister. Seit dem Jahr 2008 mit 16 entwickelte Blumroth vom Lehn eine Magersucht, die zu vier Kinikaufenthalten führte. Zeitweise wog sie bei einer Größe von 162 cm nur 35 kg. Sie hielt sich unter diesen Umständen für "sehr schlank". Um ihre Leidensgeschichte anderen zu vermitteln, wendete sie sich an stern TV. Nach der Sendung im Jahr 2011 erhielt sie soviele Briefe und Mails, dass sie erfolgreich eine Therapie in einer Klinik begann und deutlich an Gewicht zunahm. Nach ihrem Abitur begann sie in München ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, wechselte aber 2012 nach Bielefeld und studiert dort nun Pädagogik.

Über ihre Erkrankung verfasste sie ein Buch, basierend auf dreijährigen Aufzeichnungen.

Publikation[Bearbeiten]

  • Kontrolliert außer Kontrolle: das Tagebuch einer Magersüchtigen. Schwarzkopf und Schwarzkopf, Berlin 2012, ISBN 978-3-86265-199-3 (342 S.).
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.