Han-Katten

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Han-Katten
Fahrt in die Mauskurve

Fahrt in die Mauskurve

Daten
Standort BonBon-Land
(Holme-Olstrup, Zealand, Dänemark)
Typ Stahl – sitzend
Modell 380/4
Kategorie Spinning Coaster
Antriebsart Chain Lift Hill
Hersteller Gerstlauer Amusement Rides
Designer Ingenieurbüro Stengel GmbH
Eröffnung 7. Juli 2007
Länge 397 m
Höhe 16 m
max. Geschwindigkeit 55 km/h
max. Beschleunigung 3,3g
Fahrtzeit ca. 1 min
Kapazität 600 Pro Stunde Personen pro Stunde
Wagen 5 Wagen, 2 Sitzreihen/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Elemente Mauskurven
Thematisierung Küche, Comic

Han-Katten oder auch nur Hankatten (dänisch für „Kater“) ist eine Stahlachterbahn aus dem Hause Gerstlauer Amusement Rides, sie hat ihren Platz im dänischen Freizeitpark BonBon-Land. Die Kosten betrugen damals 2,8 Millionen Euro.

Fahrt[Bearbeiten]

Aus der Station fahren die Züge einen Lift Hill hinauf in dem sie als aller erstes die Mauskurve durchfahren haben. Nach dem Lift Hill fahren die Züge eine Abfahrt hinunter. Danach folgen direkt die Mauskurven wie man sie bei Wilden Mäusen kennt. Nach den Mauskurven kommen ein paar Kurven, Helices sowie Berg auf- und Berg abfahrten.

Sonstiges[Bearbeiten]

Diese Achterbahn ist ein komplett gespiegeltes Strecken-Layout von Aqua Wind im Lagunasia (Japan). Han-Katten war der erste Spinning Coaster von Gerstlauer in Europa gewesen.

Züge[Bearbeiten]

Die Züge von Han-Katten sind im Comic-Stil gehalten. In die sich drehenden Wagen von Han-Katten ist Platz für 4 Fahrgäste, in 2 sich gegenüberliegenden Sitzreihen.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

55.261038211.8641619Koordinaten: 55° 15′ 39,7″ N, 11° 51′ 51″ O