Halle-Leobener Burschenschaft Germania

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Halle-Leobener Burschenschaft Germania (HLB) ist eine 1999 aus der Fusion der „Burschenschaft Franco-Germania Halle“ und der „Alten Leobener Burschenschaft Germania zu Clausthal“ entstandene Burschenschaft in Halle (Saale).

Germania

Wappen Zirkel
{{{WappenAltText}}} {{{ZirkelAltText}}}
Basisdaten
Hochschulort: Halle (Saale)
Gründung: 1999
Korporationsverband: Deutsche Burschenschaft
Kürzel: HLB!
Farben:
Art des Bundes: Männerbund
Stellung zur Mensur: pflichtschlagend
Wahlspruch: Ehre – Freiheit – Vaterland
Website: burschenschaft-halle.de

Geschichte[Bearbeiten]

 
Verbindungshaus („Germanenhaus“) in der Albert-Schweitzer-Straße 54 in Halle

Der Ursprung der Halle-Leobener Burschenschaft Germania liegt in Leoben (Steiermark). Gründungsdatum ist der 15. April 1882. Im Oktober 2005 bezog die HLB feierlich das Germanenhauses im Paulusviertel in Halle. Die Farben sind Schwarz-Ziegelrot-Gold auf weißer Perkussion (von oben), die Mütze ist ein weißes Hinterhauptcouleur (Hallenser Format). Ein prominentes Mitglied ist Michael Schäfer.

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

51.5022311.97165Koordinaten: 51° 30′ 8″ N, 11° 58′ 17,9″ O