Gyeong Ju Chae

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gyeong-Ju Chae (* 26. September 1962 in Seoul) ist ein zeitgenössischer Komponist. Der gebürtige Südkoreaner ist seit 1985 österreichischer Staatsbürger und lebt in Wien.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Preisträger von internationalen Kompositionswettbewerben; Universitätsstudium/Diploma (Komposition, Dirigat, Opern und Klavier) in Korea (Seoul National University) und in Wien bei Prof. Kurt Schwertsig.

Zusammenarbeit u.a. mit Sir Colin Davis, den London Symphony Orchestra und Münchner Symphonieorchester. Zahlreiche Auftritte als Lied- und Konzertbegleiter in Korea, Deutschland und Österreich u.a. ständige Zusammenarbeit mit Opernsängerin KS Hilde Zadek.

Uraufführung und Dirigat zahlreicher eigener Kompositionen unter anderem beim renommierten Festival Wien Modern in der Alten Schmiede. Des weiteren eigene Kompositionen zu diversen Dokumentation für ORF sowie CD-Einspielungen.


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.