Guttenberger Brothers

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Guttenberger Brothers sind eine moderne Jazz-Manouche-Band aus Stuttgart. Die Besetzung ist Gesang / Sologitarre, Rhythmusgitarre, Saxophon, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug. Die Musik der Band schafft eine Verbindung zwischen der Tradition des Gypsy-Swing und modernem, zum Teil deutschem Vocaljazz.

Guttenberger Brothers
Die Guttenberger Brothers im Quintett
Die Guttenberger Brothers im Quintett
Allgemeine Informationen
Herkunft Stuttgart, Deutschland
Genre(s) Jazz, Jazz Manouche
Gründung 2012
Website www.guttenberger-brothers.de
Aktuelle Besetzung
Knebo Guttenberger
Mano Guttenberger
Stefan Koschitzki
Branko Arnsek
Frank Eberle
Christoph Raff

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurden die Guttenberger Brothers von Mano Guttenberger, Branko Arnšek und Knebo Guttenberger 2011, nachdem Wedeli Köhler überraschend verstorben ist. Mano und Branko waren Mitglider des Zigeli Winter Quintetts, des Zigeli Winter Quartetts und des Wedeli Köhler Quartetts.[1] Nach der Veröffentlichung der CD Hommage á Django bei 7us, die Wedeli leider nicht mehr erlebte, orientierten sich Mano und Branko neu und setzten ihre Arbeit als Trio mit Manos Bruder Knebo an der Rhythmusgitarre fort. Als Solist wurde bald Stefan Koschitzki gefunden. Mit Beginn der Aufnahmen zur neuen CD #ONE wurden eigene Lieder geschrieben und des weiteren Christoph Raff sowie Frank Eberle in die Band aufgenommen. Die Musik bewegt sich zwischen deutschem Jazzchanson, Jazzpop, Vocaljazz, Mainstream und Jazz Manouche.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • 2016: #ONE (59music / H´Art)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]