Guido Lux

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Guido Lux (* 11. März 1988 in Köln) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Lux wuchs in Lohmar auf. 2005 beendete er seine Schullaufbahn mit dem Hauptschulabschluss. Dort war er unter anderem im Schultheater aktiv. 2005 erhielt Lux seine erste Rolle in der ARD-Serie Lindenstraße, wo er bis 2006 den Freund von Tom Ziegler spielte. Im Jahr 2007 folgte eine Rolle als Postangestellter im Kinofilm Die Nordwand. Im gleichen Jahr spielte er die Rolle eines Schülers in der Serie Geile Zeit auf RTL. Ein Jahr später bekam er eine weitere Rolle als Schüler angeboten, diesmal in der RTL-Serie Ich bin Boes. Dort spielt er die feste Rolle des Karim Serdar neben Mirja Boes. Außerdem spielte er im Jahr 2009 die Rolle eines Berufsoldaten in der WDR-Serie Bloch und wirkte zusätzlich 2010 bei zwei Abschlussfilmen der FH Köln und der HfG Offenbach mit. Im Kurzfilm A bad Business Day der HfG Offenbach spielt er die Hauptrolle des Siggi Kim.

Von 2007 bis 2010 absolvierte er eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel mit der Fachrichtung Telekommunikation.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Guido Lux bei Facebook

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.