Gregor Fischer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bildbeschriftung hier hinzufügen

Gregor Fischer (* 25. März 1989 in Bergen auf Rügen) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

2006 wurde Gregor Fischer zusammen mit Tobias Wächter und Daniel Rackwitz deutscher Meister der Junioren im Teamsprint und gewann mehrere Landesmeistertitel (Sprint, Keirin, Teamsprint, 1000m Zeitfahren).

Im Jahr darauf holte er Silber im Teamsprint (zusammen mit Daniel Rackwitz und Marc Schröder). Zusätzlich sicherte er sich die Bronzemedaille im 1000m Zeitfahren. Außerdem nahm er im Jahr 2007 an der Europameisterschaft der Junioren teil und gewann zusammen mit Paul Kanzler (Frankfurt/ Oder) und Daniel Rackwitz (Schwerin) die Bronzemedaille. Fischer wurde in demselben Jahr im Leistungssportprojekt der Bundespolizei aufgenommen.

2008 stieg Fischer von den Junioren in die Elite/U23 auf und wurde bei den deutschen Meisterschaften 7er. 2010 beendete Fischer seine sportliche Karriere da er bei der Bundespolizei im Leistungssportprojekt nicht weiter gefördert wurde.

Fischer fuhr 2008 für das „Erdgas Team“. Fischer fuhr von 2009-2011 für das „Track Cycling Team Mecklenburg-Vorpommern“.

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.