Gottfried Hodel

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gottfried Hodel (* 1956 in Burgdorf BE)[1] ist ein Schweizer Pädagoge.

Hodel war von 1977 bis 1979 Primarlehrer in Roggwil.[1] Danach studierte er „Pädagogik, Psychologie und Geschichte an der Universität Bern“.[1] 2002 promovierte er „in Pädagogik an der Universität Zürich[1] mit einer Arbeit über bildungspolitische Maßnahmen zur Steuerung des Bedarfes an Primarlehrkräften in den Kantonen Bern und Solothurn zwischen 1848 und 1998.[2] Ab 1990 war Hodel „Studienleiter für Pädagogik und Psychologie an der Paulus-Akademie Zürich“.[1] Ab 2002 war er „Bereichsleiter Pädagogik und Dozent für Problembezogene Studien in Pädagogik am Höheren Lehramt der Universität Bern“.[1] Seit 2008 ist er „Dienststellenleiter des Baselbieter Amts für Volksschulen.“[3]

Inhaltsverzeichnis

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.