Global South Studies Center

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Exzellenzzentrum Global South Studies Center ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund der Universität zu Köln.

Center of Excellence -
Global South Studies Center
(GSSC)
Zweck: Erforschung des Globalen Südens
Vorsitz: Barbara Potthast, Michael Bollig (Sprecher), Clemens Greiner (Wiss. Direktor)
Gründungsdatum: 2014
Sitz: Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Website: gssc.uni-koeln.de

Ziele[Bearbeiten]

In Kooperation mit Partnerinstitutionen[1] des Globalen Südens erforschen die beteiligten Wissenschaftler[2] die sozialen, ökonomischen, politischen und kulturellen Verflechtungen des Globalen Südens und des Globalen Nordens, um durch ein besseres Verständnis dieser Prozesse dazu beizutragen globale Herausforderungen meistern zu können.

Das GSSC bündelt die an der Universität zu Köln vorhandenen Forschungskompetenzen und fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen (z.B. Geographie, Ethnologie, Geschichte, Sprach- und Literaturwissenschaften, Medienwissenschaften, Regionalstudien, Islamwissenschaft, Moderne Chinastudien und Afrikanistik).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Partneruniversitäten des GSSC (Abgerufen am 10.05.2017)
  2. Liste der beteiligten Wissenschaftler (Abgerufen am 10.05.2017)
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.