Gif-Immobilienforschungspreis

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem im Jahre 1994 ins Leben gerufenen und seit 1995 jährlich vergebenen gif-Immobilienforschungspreis ehrt die gif e. V. hochkarätige wissenschaftliche Arbeiten zu immobilienwirtschaftlichen Themen mit dem gif-Immobilien-Forschungspreis. Die Preise werden dabei in den folgenden Kategorien vergebenen:

  • Bachelorarbeiten
  • Diplomarbeiten/Masterarbeiten
  • Promotionen/Habilitationen
  • Sonstige wissenschaftliche Arbeiten

Ziel des Preises ist dabei die wissenschaftliche Weiterentwicklung der deutschen und europäischen Immobilienbranche durch eine Förderung herausragender wissenschaftlicher Leistungen junger Nachwuchswissenschaftler, die zu besonderen Leistungen angespornt und deren Leistungspotenzial für die Branche nutzbar gemacht werden soll. Die einzelnen Arbeiten werden bei diesem Forschungspreis durch eine Fachjury bewertet.

Die gif e. V. vergibt diesen Forschungspreis gemeinsam mit der RREEF sowie dem ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e. V.. So ist es im Jahr 2010 möglich, insgesamt Preisgelder in Höhe von 12.500 Euro auszuloben.

Im Jahr 2010 findet die Preisverleihung auf der Expo Real in München am 06.10.2010 statt.

Die bisherigen Preisträger und die prämierten Arbeiten veröffentlicht die gif e.V..

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.