Gerda-Weller-Preis

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gerda-Weller-Preis ist ein deutscher Wissenschaftspreis, mit dem hervorragende Promotionsarbeiten von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet werden. Der Preis wird im jährlich wechselnden Turnus an eine Arbeit auf dem Gebiet der Rechtswissenschaften, der Medizin, der Physik und der Chemie verliehen. Der Preis ist mit 2000 Euro dotiert.

Namensträgerin und Stifter[Bearbeiten]

Namensträgerin des Preises ist Gerda Weller, geb. Blum († 1989), derenANliegenes war in den Gebäuden der Erlanger Altstadt Wohnraum zur Verfügung zu stellen, wo die Familie bis 1911 auch eine Brauerei betrieb. Vergeben wurde der Preis erstmals im Jahre 1999 anlässlich ihres 10. Todestages. Gestiftet wird der Preis von Familie Weller, die damit aufstrebende Wissenschaftler der Universität Erlangen-Nürnberg in den vier Disziplinen fördert.

Preisträger[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.