Gästeliste

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Gästeliste dient dazu, um im Vorfeld einer festlichen Veranstaltung im privaten oder halböffentlichen Rahmen bestimmten Personen beziehungsweise Personengruppen einen freien oder einen „bevorzugten“ Eintritt zu gewähren.

Die Gründe, weshalb bestimmte Personen im Rahmen einer Veranstaltung auf eine Gästeliste kommen, sind vielfältig. Der Veranstalter eines Konzertes kann hierbei verschiedenen Leuten freien Eintritt gewähren. Aber auch Bands können hierbei die Berechtigung erhalten, bestimmte Personen auf die Gästeliste zu setzen. Dabei handelt es sich meistens um Freunde oder Bekannte. Es kann sich aber auch um Personen handeln, die sich im Vorfeld einer Veranstaltung z.B. durch unentgeltliche Mitarbeit verdient gemacht hatten. Auch Journalisten, die über eine Band beziehungsweise über das Konzert berichten wollen, erhalten oft einen Gästelistenplatz. Der Vermerk +1 soll bedeuten, dass diese Person noch jemanden mitbringen darf, der dann ebenfalls umsonst Einlass bekommen soll.

Das Stehen auf einer Gästeliste bedeutet allerdings nicht immer, dass man einen freien Eintritt erhält. In vielen Clubs kann dies bedeuten, dass diejenige Person zwar in den Club rein darf, aber trotzdem den Eintrittspreis bezahlen müsste. Falls der Einlass bei einer Veranstaltung limitiert sein sollte, kann der Besucher, der auf der Gästeliste steht, einen „bevorzugten“ Einlass erhalten. Dabei kann es sich zum Beispiel um einen separaten Eingang handeln, wobei in den meisten Fällen auch die Wartezeiten kürzer sind.

Die Gästeliste findet auch oft bei der Planung einer Hochzeit Verwendung. Sie kann helfen, einen Überblick über die möglichen Personengruppen verschaffen.

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.