Gärtner von Eden

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Genossenschaft Gärtner von Eden e.G. mit Sitz in Gütersloh ist ein Zusammenschluss von Gartenbau-Unternehmen. Sie gelten gemessen an der Zahl der Mitgliedsunternehmen als die größte Organisation von Gartengestaltern für Privatgärten im deutschsprachigen Raum. Daneben gibt es in Deutschland in Form der Gesellschaft „Lust auf Garten“ noch eine weitere Vereinigung mit ähnlicher Ausrichtung, sowie einige Franchisesysteme für Teilbereiche der Gartengestaltung wie Dachbegrünung, Sportplatzbau, Großbaumverpflanzung und Schwimmteiche. In der Genossenschaft „Gärtner von Eden“ sind rund 60 Unternehmen mit etwa 1000 Mitarbeitern in Deutschland, Österreich und der Schweiz organisiert.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Der Zusammenschluss wurde am 28. März 2002 von 27 Betrieben gegründet. Dabei stand am Anfang eine enge Zusammenarbeit mit dem vierteljährlich erscheinenden Gartenmagazin GartenEden der medienfabrik Gütersloh im Vordergrund. Innerhalb eines Jahres nach Gründung wurde der Begriff „Gärtner von Eden“ zur Premiummarke entwickelt. 2004 wuchs die Zahl der Mitglieder auf über 50 an. Im September 2005 wurde die Marke „Gärtner von Eden“ in der Schweiz eingeführt und dort in eine selbstständige Genossenschaft eingebracht. 2010 wurde die Genossenschaft Schweiz aufgelöst und die Schweizer Betriebe in die Gärtner von Eden e.G. aufgenommen. Die Satzung der Gärtner von Eden e.G. wurde im Februar 2007 den Erfordernissen des novellierten Genossenschaftsgesetzes GenG angepasst.

Struktur und Zahlen[Bearbeiten]

Derzeit sind 60 Betriebe und 7 Einzelpersonen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Mitglieder der Gärtner von Eden e.G. Zusammen werden in allen Mitgliedsbetrieben der drei Länder etwa 1000 Mitarbeitern und 110 Auszubildende beschäftigt.

Öffentlichkeitsarbeit[Bearbeiten]

Zentrales Thema der Öffentlichkeitsarbeit ist die hochwertige Privatgarten-Gestaltung mit Focus auf den Umgang mit Pflanzen und zeitgemäßem, nachhaltigem Einsatz von Baumaterialien. Auch das Wohnen im Garten und gartentechnisch relevante Themen wie Renovierung, Planung und Pflegeaspekte spielen eine Rolle. Darüber hinaus werden aktuelle Branchendiskussionen aufgenommen und Kundenbeziehungs-Aspekte thematisiert.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Die GvE eG hat 2004 den Innovationspreis Gartenbau des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) gewonnen. Die Genossenschaft siegte in der Kategorie „Kooperationen/Betriebsorganisation“. 2011 wurden das neue Signet und Corporate Design der GvE mit dem red dot award:communication design ausgezeichnet.

Literatur[Bearbeiten]

Bücher
  • 101 Traumgärten, Gärten – geplant und gebaut von den Gärtnern von Eden. Callwey Verlag, 2009, ISBN 978-3-7667-1832-7
  • 100 neue Traumgärten, geplant und gebaut von den Gärtner von Eden. Callwey Verlag, 2007, ISBN 978-3-7667-1712-2
  • 100 Traumgärten in Deutschland, Gärten – geplant und gebaut von den Gärtnern von Eden. Callwey Verlag, 2005, ISBN 3-7667-1651-4

Kundenmagazin "GartenArt"

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.