Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz

Aus MARJORIE-WIKI
(Weitergeleitet von FvLW e.V.)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz e.V.
(FvLW)
Zweck: Förderung des Legalwaffenbesitzes
Vorsitz: Manfred Breidbach, Marcus Winzheimer
Gründungsdatum: 2008
Sitz: Frankfurt am Main
Website: www.fvlw.de

Die Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz e.V. (FvLW e.V.) ist ein beim Vereinsregister Frankfurt/Main eingetragener, überregional tätiger Verein mit Mitgliedern aus dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Ziel der FvLW ist die ideelle und finanzielle Förderung des legalen Waffenbesitzes, desweiteren die Information, Aufklärung und Beratung legaler Waffenbesitzer. Der Verein agiert politisch neutral und ist an keinen Verband gebunden. Er zählt zur Waffen-Lobby.

Zielsetzung[Bearbeiten]

Wichtigstes und vordringlichstes Ziel der Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz e.V. ist die Finanzierung und damit die Sicherstellung des Betriebes der Internetplattform „Waffen-Online“.

In den vergangenen zehn Jahren hat sich „Waffen-Online“ zu einem Informationsmedium unabhängig der offiziellen Informationskanäle entwickelt. Neuigkeiten über Gesetzesänderungen, Behörden, Verbände, Institutionen, Hersteller, Produkte, Rezensionen und vieles mehr rund um Waffen und den legalen Waffenbesitz finden sich vielfach zuerst in „Waffen-Online“.

So wurden in den vergangenen Jahren viele Aktion „Pro“ legalem Waffenbesitz aus „Waffen-Online“ heraus initiert. Im Vorfeld von anstehenden Gesetzesänderungen und Bundestagswahlen wurden Brief- und Mailingaktionen koordiniert, Unterschriftenkampagnen mit Anregungen zur Rücknahme wiedersprüchlicher Bestimmungen wurden ebenso gestartet.

Aus diesem Grund formierte sich im Frühjahr 2008 aus Reihen der Benutzer des Internetforums ein Förderverein, der zum September 2008 seine Tätigkeit aufnahm und seitdem für alle Betriebskosten von „Waffen-Online“ aufkommt. Dies wird durch Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, freiwilligen Beiträgen einiger „Waffen-Online“ Benutzer, Spenden und Werbeeinnahmen ermöglicht.

Jugendarbeit[Bearbeiten]

Kinder und Jugendliche dürfen durch gesetzliche Restriktionen erst zu einem relativ späten Zeitpunkt aktiv den Schießsport ausüben. Um gegen populäre Sportarten und der zunehmenden Konkurrenz der Video- und Computerspiele bestehen zu können, widmet sich die FvLW der Förderung der durch den Bund Deutscher Sportschützen (BDS) anerkannten Sportart Airsoft International Practical Shooting Confederation (AIPSC).

Weblink[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.