Free Teens

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Free Teens (vollständige Bezeichnung: Free Teens HIV/AIDS, STDs, and Pregnancy Prevention Program) ist ein internationales Bildungsprogramm für Jugendliche, das zu der besonders in den USA verbreiteten „Keuschheitsbewegung“ gehört.

Free Teens wurde 1989 von dem US-Amerikaner Richard Panzer als Programm zur Vorbeugung vor AIDS, Geschlechtskrankheiten und unerwünschter Schwangerschaft ins Leben gerufen. Tragende Institution von Free Teens ist das ebenfalls von Panzer gegründete und geleitete Center for Educational Media mit Sitz in Westwood (New Jersey).

Nach Angaben der Träger ist das Bildungsprogramm mittlerweile in 38 US-Bundesstaaten, Kanada sowie etwa 70 weiteren Ländern, darunter auch Deutschland, etabliert und wurde in zwölf Sprachen übersetzt. Insbesondere in den USA existieren Free Teens Clubs.

Free Teens hält Jugendliche im Teenageralter zu sexueller Enthaltsamkeit vor der Eheschließung, aber auch zum Verzicht auf Drogenkonsum und sonstige ungesunde oder gefährliche Lebensweisen an. Ziel ist ein gesundes und verantwortungsbewusstes Leben als künftige Eltern in einer intakten Familie. Begründet wird das Keuschheitsgebot damit, dass Sexualität außerhalb einer Ehe sowohl körperliche (Schwangerschaft, Geschlechtskrankheiten, AIDS) als auch emotionale Gefahren mit sich bringe. Es wird einerseits darauf hingewiesen, dass Kondome keinen hundertprozentig wirkungsvollen Schutz vor Schwangerschaft und AIDS durch Sexualkontakte bieten und dass HIV auch über Mund- und Nasenschleimhäute sowie beim Petting übertragen werden kann, noch werden konkrete Statistiken zur Übertragbarkeit von HIV über Speichel und Schleimhäute erwähnt.[1] Um sexuellen Versuchungen aus dem Weg zu gehen, sollen körperbetonte Kleidung, Konsum von Pornografie, Betrachten aufreizender Bilder sowie Reden und Nachdenken über sexuelle Themen möglichst vermieden werden.

Seit 2004 existiert die Internetseite culturemachine.com mit Informationen über solche Jugendkultur, die den Zielen von Free Teens nahesteht. Unter anderem wird ein jährliches LoveSmart Film Festival veranstaltet, bei dem Filme von Jugendlichen zum Thema Enthaltsamkeit prämiert werden.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]