Franz Löchinger

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Löchinger (* 19. November 1978 in Wiener Neustadt) ist ein österreichischer Schlagzeuger.

Bereits als vierjähriger begann Franz Löchinger Schlagzeug zu spielen. Sein erstes Konzert mit Band spielte er im Alter von 7 Jahren. Bisherige Tourneen führten ihn unter anderem nach Irland, Norwegen, Polen, Deutschland, Italien, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Schweiz und Weissrussland. Zusätzlich arbeitet er als Studio-Schlagzeuger für verschiedene Künstler (ca. 10 Veröffentlichungen pro Jahr)[1][2].

Ein Merkmal des Autodidakten Löchinger ist, dass er sich stilistisch nicht festgelegt hat und mit Künstlern verschiedenster Musikrichtungen zusammenarbeitet. So spielt er alles von Jazz bis Extreme Metal und von Blues bis DJ Battles. Einige Bands und Künstler, mit denen Löchinger bisher zusammenarbeitete, sind unter anderem Gary Lux, Ulli Bäer, DJ Schmolli, Vanitas und Heathen Foray.

Seit 2001 spielt Löchinger exklusiv Tama[3] Drums und Hardware. Ab 2004 arbeitet er mit der kanadischen Beckenfirma Sabian und mit der schweizer Drumstickfirma Agner zusammen. Im Frühjahr 2013 folgt die Kooperation mit der Firma Baumit. Löchinger begleitete auch den Künstler Der Machatschek.[4]

Franz Löchinger spielt neben Schlagzeug auch Gitarre, Bass und Ziehharmonika.

Weblinks[Bearbeiten]

Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.