Franz H. Barwasser

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Heinrich Barwasser (* 23. September 1919 in Halle an der Saale)[1] ist ein ehemaliger deutscher Jurist.

Der promovierte Jurist Barwasser war Direktor des Arbeitsgerichts Würzburg.[2] Zudem war er Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht an der Fachhochschule Würzburg und Dozent für Arbeitsrecht an der Verwaltungs und Wirtschaftsakademie Würzburg.

Er verfasste zahlreiche Fachveröffentlichungen.

Sein Sohn ist der Kabarettist Frank-Markus Barwasser.[3]

Barwasser ist bis ins hohe Alter im kulturellen Leben der Stadt Würzburg aktiv und beteiligt sich z.B. an Lesungen. Zudem dichtet er selbst. [4] [5]

Inhaltsverzeichnis

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Bundesverdienstkreuz[6]

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Zur Zulässigkeit von Betriebsvereinbarungen über materielle Arbeitsbedingungen in nichttarifgebundenen Betrieben, insbes. in Mischbetrieben, DB 1975, S. 2275-2577.
  • Zeitweilige Tätigkeit im Betriebsrat und nachwirkender Kündigungsschutz (Probleme um § 15 Abs. 1 Satz 2 KSchG), AuR Jg. 25, 1977, S. 74-76. [7]
  • Die Vereinfachungsnovelle zur ZPO und das Verfahren vor dem Arbeitsgericht, AuR 1978, S. 138.
  • Wie führe ich einen Arbeitsgerichtsprozeß? Irrtümer, die sich vermeiden lassen., Berlin 1980, ISBN 3-503-01891-3
  • Zur sogenannten Beschleunigungsnovelle zum ArbGG - Erfahrungen aus der Sicht der ersten und zweiten Instanz. AuR. Jg. 32, 1984, H. 6, S. 171 — 176.
  • mit Norbert Schwab: Wie führe ich einen Arbeitsgerichtsprozeß? Klageerhebung - Prozeßverlauf - Entscheidung. Mit einem Anhang: Wie vermeide ich einen Arbeitsgerichtsprozeß? Tips zur Verhinderung von Rechtsnachteilen. 2., neubearbeitete Auflage. Erich Schmidt, Berlin 1997, ISBN 3-503-04084-6

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsches Geschlechterbuch - Genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien. Band 142, 1966, S. 226 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 16. Juli 2016]).
  2. Die Bundesrepublik Deutschland. Teilausgabe Bund. Heymanns, 1964, S. 172.
  3. Taktzente gratuliert Franz Heinrich Barwasser, Main-Post, 11. Oktober 2009.
  4. Sein Rezept: Lachen ist gesund, Main-Post, 30. April 2012.
  5. erLesen » » » Franz H. Barwasser
  6. Chronik der Stadt Würzburg, 1989-1992. 1996, ISBN 3-87717-775-1 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 16. Juli 2016]).
  7. http://www.jstor.org
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.