Forum Gutes Hören

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Forum Gutes Hören
Rechtsform ?
ISIN ?
Gründung ?
Sitz ?
Leitung ?
Mitarbeiter ?
Umsatz ?
Bilanzsumme ?Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Bilanzsumme
Branche ?
Website ?

Das Forum Gutes Hören (FGH) ist das Presse- und Informationszentrum der Hörgerätebranche in Deutschland. Gemeinsam mit den angeschlossenen Partner-Hörakustikern bietet das Forum Gutes Hören Information und Aufklärung rund um den Hörsinn, zeigt die Chancen und Möglichkeiten heutiger Hörsystemtechnologie und -anpassung und verweist Betroffene an die Hörexperten.


Organisation[Bearbeiten]

Träger und Gesellschafter der Servicegesellschaft Forum Gutes Hören mbH mit Sitz in München sind die Verbände der Hörakustiker und der Hörgeräte-Industrie:

  • Europäische Union der Hörgeräteakustiker e.V. (EUHA)
  • Fachverband Deutscher Hörgeräteakustiker e.V. (FDH)
  • Vereinigung der Hörgeräteindustrie e. V. (VHI)

Die Verbände werden innerhalb des Forum Gutes Hören vertreten durch: Jürgen Matthies (EUHA), Günter Steinmeier (FDH), Torben Lindø (VHI), Wolfgang Bennedik (VHI). Geschäftsführerin ist Dr. Christina Beste.

Entstehung[Bearbeiten]

Das Forum besteht in der heutigen Konstellation seit 2008 als Presse- und Informationszentrum und blickt auf eine lange Tradition und gewachsene Strukturen zurück: 1966 schlossen sich die Europäische Union der Hörakustiker e. V. (EUHA, damals UHA), die Vereinigung der Hörgeräteindustrie (VHI) und der Fachverband der Hörakustiker e. V. (FDH) zur Fördergemeinschaft Gutes Hören zusammen, um gemeinsam gezielte Pressearbeit für gutes Hören mit Hörsystemen umzusetzen. Ab 1999 setzten EUHA und FDH als Fördergemeinschaft Gutes Hören die gemeinsame Arbeit fort. Seit 2008 arbeiten im Forum Gutes Hören die Berufsverbände der Hörakustiker und der Hörgeräte-Industrie eng zusammen. Unter diesem Dach, das die gesamte Kompetenz der Branche bündelt, haben sich bundesweit die Hörakustikbetriebe als Partner zusammengeschlossen und bilden so eine starke Gemeinschaft.

Ziele[Bearbeiten]

Das Forum Gutes Hören thematisiert mit gezielter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie landesweiten Aufklärungskampagnen den Hörsinn und das Hören mit Hörsystemen. Damit will es Menschen mit Hörminderungen zum Besuch des Hörakustikers motivieren. Hörakustiker absolvieren eine intensive interdisziplinäre Ausbildung und werden so zum Allround-Experten für alle Fragen rund um das Gehör. Im Fokus der Informations- und Aufklärungsarbeit stehen keineswegs nur ältere Menschen, die vielfach mit leichten bis mittleren Hörschwächen leben, ohne etwas dagegen zu unternehmen. Auch die Jüngeren sind immer häufiger von Hörminderungen betroffen, verursacht durch Stress in der Arbeitswelt und die steigende Lärmbelastung. Darüber hinaus setzt sich das FGH mit seinen Hörexperten dafür ein, mit hohen Qualitätsstandards und auf dem jeweils aktuellen Stand der Forschung Menschen mit Hörschwächen effektiv und nachhaltig mit Hörsystemen zu versorgen. Das FGH nutzt für seine Informations- und Aufklärungsarbeit die folgenden Instrumente und Medien:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • TV-Kampagnen
  • Publikationen wie Flyer und Broschüren
  • Das Internetportal
  • Das aus dem Festnetz gebührenfreie Service-Telefon
  • Medienkampagnen und -aktionen

Aktionen[Bearbeiten]

Das Forum Gutes Hören veranstaltet jeweils im September eines Jahres die „Woche des Hörens“. Diese Aktionswoche mit kostenlosen Hörchecks und landesweiten Informationsveranstaltungen der Partnerakustiker ist fester Bestandteil des jährlichen Veranstaltungskalenders für gutes Hören. Während der „Woche des Hörens“ und darüber hinaus setzt das Forum Gutes Hören für mobile Hörcheck-Aktionen das Hörmobil ein: Zusammen mit den jeweils ansässigen FGH-Partnern werden dann auf öffentlichen Plätzen Informationen und qualifizierte Hörchecks angeboten. Regionale Aktionen rund um das Hören bieten die FGH-Partner in eigener Initiative aber häufig mit der Unterstützung des Forum Gutes Hören an.

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Das FGH verleiht regelmäßig Auszeichnungen rund um das Thema Hören. Mit dem Hörerlebnispreis „Helix“ wurden seit 2001 Künstler wie Udo Jürgens, Mario Adorf, Iris Berben, Xavier Naidoo oder Roger Cicero ausgezeichnet. Internationale Größen wie Königin Silvia von Schweden, der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan, Papst Benedikt XVI. und der Ausnahme-Dirigent und Kosmopolit Kurt Masur sind dem guten Hören durch die höchste Auszeichnung der Branche, die Alexander-Graham-Bell-Medaille, eng verbunden. Mit dem „Publizistik-Preis“ zeichnet das FGH alljährlich journalistische Beiträge aus, die sich mit dem Thema Hörminderung und Hörsystemversorgung auseinandersetzen.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Pixels.png Web Community Wiki: Forum Gutes Hören
Projekt Andere Wikis ohne Rand.png Unternehmens-Wiki: Forum Gutes Hören


Weitere Unternehmen:
Abelmann, Actor’s Company, Adam Audio, Adconion, ADOit, AEROTEC Engineering GmbH, AGO AG Energie + Anlagen, AIMS International, Alfred Clouth Lackfabrik, Allweier Systeme GmbH, AMS GmbH, Anna Hotel (München), Aovo Touristik AG, Arkamys, Atticus Clothing, Austria Trend Hotel Rathauspark Wien, Avantime AG, Avenso, Backhaus Werbung & Medien, BALTIC, Basel Marketing, Beard Papa's, Bender (Unternehmen), Bergischer Bote, BHM Fachmedien GmbH, Bio Company, Biofuel24, Brokerjet, Buddel-Bini Versand, Bürger Solar Willich, Büro Hirzberger, CLEAN Servicepower, Collax, Compleo, COMPRION, Computeruniverse, Conovo media, CSI International Logistics, Deutsche Reihenhaus AG, DMP Studios, Enjoy bed & breakfast, Eteleon, Firestixx, FlowFact AG, Geobrugg, Graf Skates, Grubenmann Gbr, Hameln group, Hein Industrieschilder, HostingPlus.de, INDAG Maschinenbau, Institut 2F Österreich, Isartaler Holzhaus, LPW Reinigungstechnik, MK HOFFE, Neidhardt Grundbau, Orgadata, Solida, Stahlschmidt International Group, TechnologiePark Offenburg, Unitek, Unterm Durchschnitt, WINKLER TECHNIK, ZA - Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eG, Zimtstern (Modelabel)

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.