Fix-a-ding

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
FIX-A-DING AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CH-300.0.010 .308-1/
Gründung 1995
Sitz Olten, Schweiz
Branche Lackschadenfreie Ausbeultechnik, Automobilindustrie, Forschung
Produkte Werkzeuge und Vorrichtungen für die fix-a-ding-MethodeVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.fix-a-ding.ch

Seit 1995 nimmt FIX-A-DING AG eine führende Stellung im „Ausbeulen ohne Lackieren“ ein und ist mit den Service-Dienstleistungen sowie dem Ausbildungs- und Werkzeugangebot international, vor allem im deutschsprachigen Raum tätig. Wie unter Geschichte ersichtlich ist, leistete die FIX-A-DING AG mit Ihrer Lobbyarbeit zum Thema "Ausbeulen ohne Lackieren" einen wichtigen Beitrag zur allgemeinen Akzeptanz dieser Methode, die im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden Ressurcen und Umweltschonend ist.

Tätigkeitsgebiet[Bearbeiten]

Das Tätigkeitsgebiet der FIX-A-DING AG ist das Ausbeulen mit der fix-a-ding-Methode, die Ausbildung von Experten und der Verkauf und Entwicklung von Werkzeugen für diese Branche.

Zielgruppen[Bearbeiten]

Automobilisten

Für Automobilisten bietet FIX-A-DING AG Fahrzeugreparaturen anhand der fix-a-ding-Methode an. Diese können in einer Niederlassung der FIX-A-DING AG, eines Franchising Partners oder einer Partner Garage erledigt werden.

Garagen

Garagen Besitzer können mit FIX-A-DING AG zusammenarbeiten, dafür gibt es drei verschiedene Modelle. Diese sind ersichtlich auf [1]

Dellendrücker

Das Angebot für Dellendrücker ist sehr gross. Von der Ausbildung bis zum Schritt in die Selbständigkeit als Subunternehmer, bietet FIX-A-DING AG eine gute Unterstützung.

Automobilhersteller

Auch im Herstellungsprozess kann FIX-A-DING AG bei Fehlern rasch eingreifen.

Geschichte[Bearbeiten]

1995 Gründung der FIX-A-DING AG in der Schweiz Das Ausbeulen ohne Lackieren ist im Autogewerbe noch unbekannt. Inspiriert durch Beobachtungen in den USA wird das fix-a-ding Konzept geschaffen und die Bezeichnung fix-a-ding als Dienstleistungsmarke international eingetragen und geschützt.

Verschiedene Berichterstattungen in der Presse, im Radio und Fernsehen folgen auf der ersten Präsentation vor Medien und Fachpublikum. Insbesondere die Versicherungen zeigen grosses Interesse.


Im Sommer wird der erste Ausbildungslehrgang durchgeführt. Die Kursteilnehmer wagen den Einstieg in das Ausbeulgeschäft mit dem Basislehrgang, der nebst einer 3-wöchigen Schulung ein Jahr Betreuung beinhaltet. Mehr zu den Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie hier.

1996 FIX-A-DING AG in Deutschland und Österreich Erste FIX-A-DING AG Präsentationen in Deutschland und Österreich. In der Sommerzeit folgen die ersten Hageleinsätze im Tessin.


1998 Kooperation mit Audi

Mitwirkung bei Tests und Studien zur Technik beim KTI in Altensteig-Wart und bei Audi in Ingolstadt. VW und Audi empfehlen ihren Markenvertretern in Deutschland die Ausbildung von FIX-A-DING AG. Das FIX-A-DING AG Netzwerk erreicht 100 Stützpunkte in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Das aktuelle Verzeichnis der Stützpunkte finden Sie hier. 2000 Website und Dellenspiegel Aufschaltung der Website www.fix-a-ding.ch. Zudem erscheint die Hauszeitung "Dellenspiegel" zum ersten Mal. Der Dellenspiegel erscheint halbjährlich.

2001 Neues Service- und Supportcenter in Aarburg

Bezug des neuen Service- und Supportcenters in Aarburg (CH).

2002 1. fix-a-ding Dellenmeisterschaft

Durchführung der ersten "fix-a-ding Dellenmeisterschaft", welche für Kunden die Gelegenheit einer Gratisreparatur und für Spezialisten die Möglichkeit der jährlichen Qualifikation bietet.

Im Februar ist die Internetseite www.fix-a-ding.ch im neuen Layout aufgeschaltet worden. Der neue Internetauftritt der FIX-A-DING AG ermöglicht es den Besuchern, mehr Detailinformationen als vorher direkt aus dem Netz zu erhalten. 2005 Dellensymposium und Gewinn des Innoprix Soba Organisation des 1. internationalen Dellensymposiums, wo sich Praktiker, Versicherungsexperten und andere Fachleute getroffen haben. Im Winter wurde der Innovationspreis "Innoprix Soba" in Grenchen vergeben, der dieses Jahr an die FIX-A-DING AG ging. Ausgezeichnet wurden die beiden neuen Geräte DellenMeter und DellenDetektor zur besseren Erkennung und Vermessung von Dellen.

2006 Ein neues Geschäftsmodell - der Servicepartner

Einführung einer neuen Geschäftsidee, den Servicepartner. Diese erlaubt den Spezialisten mehr Selbständigkeit und den Kunden einen festen Ansprechpartner in ihrer Region.

2007 Neues Layout für www.fix-a-ding.ch

Im Februar ist die Internetseite www.fix-a-ding.ch im neuen Layout aufgeschaltet worden. Der neue Internetauftritt der FIX-A-DING AG ermöglicht es den Besuchern, mehr Detailinformationen als vorher direkt aus dem Netz zu erhalten.

2008 DellenMail

Aus DellenSpiegel wird DellenMail. Nachdem wir jahrelang im Semestertakt den DellenSpiegel drucken liessen, sind wir auf eine zeitgemässere und schnellere Kommunikationsmethode umgestiegen. Mit Ihrem Vorteil, dass Sie in kürzeren Abständen über die wichtigsten Themen im Ausbeulmarkt und über unsere Aktivitäten orientiert werden.


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Firmendaten: [2]

Tätigkeitsgebiet + Zielgruppen: [3] Geschichte: [4]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.