Finn Glomp

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Template superseded.svg Dem Artikel oder Abschnitt fehlen Belege. Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.

Finn Glomp (* 19. Oktober 1989 in Eutin) war Nationalspieler der deutschen Badminton-Nationalmannschaft.

Leben[Bearbeiten]

Seine ersten Berührungspunkte mit dem Badmintonsport hatte er mit zwei Jahren, als sein Vater ihn zu seinen Punktspielen mitnahm. Seine ersten Trainingserfahrungen sammelte er mit fünf Jahren beim Vereinstraining in Eutin. Durch gutes Spielverständnis sowie mit schnellem und kraftvollem Spiel erspielte sich Finn Glomp mit zwölf Jahren die Mitgliedschaft in der Schleswig-Holstein-Auswahl. Viele Landesmeistertitel sowie Erfolge auf internationalen Turnieren folgten. Mit 15 Jahren feierte er beim Ländervergleich gegen Dänemark seinen Einstand in der Nationalmannschaft. Der nun spezialisierte Doppel- und Mixedspieler feierte als U17er auch nationale Erfolge wie z.B. Deutscher Meister 2006 im Mixed mit Nadine Kuhnert.

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.