Final Fantasy Versus XIII

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Final Fantasy XIII Versus
EntwicklerSquare Enix
PublisherSquare Enix
DesignerTetsuya Nomura (Charakter Design), Takeshi Nozue (Movie Director), Shinji Hashimoto (Produzent)
Plattform(en)angekündigt für PlayStation 3
Spiel-EngineCrystal Tools
GenreAktion Rollenspiel
SpielmodiSingle-player

Final Fantasy Versus XIII (ファイナルファンタジー ヴェルサスXIII, Fainaru Fantajī Verusasu Sātīn) ist eine Aktion-Rollenspiel entwickelt und veröffentlicht von Square Enix exklusiv für die Sony PlayStation 3. Neben Final Fantasy XIII und Final Fantasy Agito XIII, ist das Spiel ein Teil der Fabula Nova Crystallis Final Fantasy XIII Sammlung die voraussichtlich im 4. Quartal 2009 erscheinen wird. Die Story wird zum ersten mal auf der E3 2006 enthüllt. Das Spiel konzentriert sich auf einen mysteriöse Protagonisten, der letzte Thronerbe einer königlichen Familie, die seit Generationen den Kristall schützt.

Die Story ist im Gegensatz zu Final Fantasy XIII eher düster und tragisch gehalten. Final Fantasy Versus XIII ist, nach Angabe der Entwicklern, eine vollständige und unabhängige Geschichte unter Entfaltung verschiedener Charaktere und einer anderen visuellen Gestaltung. Obwohl es innerhalb des gleichen Final Fantasy XIII Universum spielt, ist es weder eine Fortsetzung noch ein Vorgänger für alle anderen Einträge in Fabula Nova Crystallis: Final Fantasy XIII.

Gameplay[Bearbeiten]

Im Gegensatz zu Final Fantasy XIII, gibt es kaum Informationen rund um das Gameplay und Kampfsystem von Final Fantasy Versus XIII, da die Entwickler bis jetzt noch keine Stellungnahme dazu in Videospiel Zeitschriften nahmen.

In den letzten japanischen Gaming-Magazin Interview, hat Tetsuya Nomura erklärt, dass das Final Fantasy Versus XIII Gameplay eine realistische Ableitung vom Kingdom Hearts Kampf-System mit einigen Elementen eines third-person Shooters ähnlich Square Enix's Dirge of Cerberus wird. Ebenso soll die Sixaxis Funktion des Playstation 3 Controllers verwendet werden.

Charakter[Bearbeiten]

Die Protagonisten von Final Fantasy Versus XIII, Noctis Lucis Caelum (ノクティス・ルシス・チェラム, Nokutisu Rushisu Cheramu), ist der letzte Erbe der Caelum-Dynastie, der einen Kristall verteidigt. Er versucht den Kristall, der mit Gewalt geraubt werden soll, zu beschützen. Nomura vergleicht die Familie Noctis mit der heutigen japanischen Mafia. Die Farbe seiner Augen verändern sich während der Schlacht von blau zu purpur. Noctis heißt übersetzt "Light of the Night Sky" und sein Spitzname ist "NOCT"

Noctis verwendet mehrere Waffen, von Schwertern zu Speeren zu Lanzen. Er kann sie mit Telekinese (durch die Kraft des Kristalls) sowohl für Angriff als auch Verteidigung nützen. Nomura erklärte das jede Waffe andere Abilities hat und zur Verteidigung genutzt werden kann. Er hat auch die Fähigkeit sich zu teleportieren oder sich plötzlich mit hoher Geschwindigkeit zu bewegen, auch wenn nicht bekannt ist, welche Rolle diese Fähigkeit im eigentliche Gameplay spielen wird.

Noctis Persönlichkeit unterscheidet sich von den anderen Final Fantasy Charakteren (einschließlich der von Cloud Strife aus Final Fantasy VII und Squall Leonhart aus Final Fantasy VIII). In der Vergangenheit hatten die Protagonisten starke Persönlichkeiten. Noctis Eigenheiten weichen stark von dieser Tradition ab.Sein Charakter sei schwer zu definieren. Ein hohes Maß seiner Persönlichkeit ist bei seinem ersten Treffen mit Stella zu spüren. Trotz seiner Kälte und ungesellig Art versteckt Noctis seine Schüchternheit hinter einer Fassade von Coolness.

Stella Nox Fleuret (ステラ・ノックス・フルーレ, Sutera Nokkusu Furūre),ist eine junge Frau mit blonden Haaren. Sie soll die Prinzessin der Fleuret Familie des Landes Tenebrae (das ist lateinisch für "Dunkelheit"),die ein Feind von Noctis ist,sein. Stella Nox sind zwei lateinischen Wörtern mit der Bedeutung, wenn auch falsch flektierte, "Night-Star". Fleuret ist der französische Name, der als direkter Bezug zu Stellas Waffenwahl (Degen) steht. Wie Noctis, sie ist in der Lage, Waffen aus der Luft zu materialisieren und kann den Degen in ein Schwert verwandeln. Stella's Rune ist golden, während die von Noctis blau ist. Welche Rolle diese im Spiel spielen ist nicht bekannt.

Noctis hat zusätzlich drei Begleiter. Einer von ihnen ist ein Mann mit hellbraunen Haaren und Brille und trägt einen Anzug, außerdem fährt er den Protagonisten in seinem Auto. Der zweite ist ein sperriger Mann mit dunkelbraunen Haaren und einer Narbe auf der linken Seite seines Gesichts. Der dritte ist ein junger, blonde Mann mit einer Schrotflinte. Diese drei Charakter sind Noctis "Freunde", sie sprechen lässig und freundlich mit ihm und sie begleiten ihn bei seinen Reisen.

Weitere Charaktere sind mysteriöse Krieger die schon im Trailer auftauchten.Diese unbekannten Krieger tragen nicht nur mittelalterliche Rüstungen, sondern auch Sturmgewehre, die modernen automatischen Waffen ähneln. Es ist bekannt, dass einige dieser Soldaten versuchen den Kristall zu stehlen.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die Entwicklung von Final Fantasy Versus XIII begann bereits 2003, zwei oder drei Jahre vor der E3 2006 in Verbindung zu Final Fantasy XIII. Unter der Leitung von Tetsuya Nomura wird das Spiel von dem Team, das sowohl für die Kingdom Hearts Spiele als auch für Final Fantasy VII Advent Children verantwortlich waren, entwickelt.

Das Spiel nutzt den Crystal Tools Motor - ein Motor speziell von Square Enix für die siebte Generation von Videospiel-Konsolen entwickelt. Einige spekulierten das Final Fantasy Versus XIII die Unreal Engine 3 nutzen würde, aber Square Enix hat die White Engine, später umbenannt in Crystal Tools, verwendet.

Berichte von Juni 2008 das Final Fantasy Versus XIII auf Eis gelegt wurde, wurden später von Square Enix als falsche Übersetzung eines Interviews von Famitsu und Fehlinterpretationen des Artikels dementiert.

Entwickler[Bearbeiten]

  • Tetsuya Nomura - Director & Character Designer.
  • Takeshi Nozue - Movie Director
  • Yoko Shimomura - Komponist
  • Shinji Hashimoto - Producer

Nachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.