Final Fantasy (Band)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Final Fantasy ist ein Trance-Act. Er besteht aus Ralph Fritsch und Detlef Hastik aus Hessen, die auch unter zahlreichen anderen Pseudonymen veröffentlichen. 1993 erschien die erste Final Fantasy-E.P. Sometimes I see your Mind auf dem damals noch relativ jungen Label Suck me Plasma. Zwei Jahre später folgte die Maxi Controlling Transmission, die in kürzester Zeit zum Club-Hit und später zum Trance-Klassiker avancierte. „Controlling Transmission“ ist bis heute das bekannteste Final Fantasy-Stück.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1993: Sometimes I see your Mind E.P. (Suck me Plasma)
  • 1995: Controlling Transmission (Suck me Plasma)
  • 1997: The Sequence of Love (Suck me Plasma)
  • 1998: I close my Eyes (Suck me Plasma/Red Alert)
  • 1998: Set me free (Suck me Plasma)
  • 1999: The Sound of the Atom Splitting (Suck me Plasma)
  • 2001: Control your Fantasy (DJ Noise Remixes) (Turning Wheel)
  • 2003: You're my Angel/The Moon is shining (Go for it)

Komakino[Bearbeiten]

Komakino ist eines der Pseudonyme des Trance-Acts. Veröffentlichungen sind u. a.:

  • 1992 Frogs in Space auf Trancemaster 1
  • 1992 Dynacore
  • 1993 Beyond Your Dreams, u. a. auf Trancemaster 5 und Virtual Plasma
  • 1994 Feel The Melodee (Komakino feat. Speedy Pete)
  • 1996 I can't stop the motion auf Rave Now 7
  • 1997 Man on mars, erfolgreichste Single
  • 2004 Outface, "Temple Of Bang"
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.