Ferrymen

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ferrymen - Irish Folk & more sind eine Folkband aus Deutschland mit Sitz in Neustadt in Holstein und Lübeck in Schleswig-Holstein. Gegründet wurde sie 1992 als Ferrymen GbR.

Ferrymen
André, Joachim, Sandra, Frank (v.l.n.r.)
André, Joachim, Sandra, Frank (v.l.n.r.)
Allgemeine Informationen
Herkunft Deutschland, Schleswig-Holstein
Genre(s) Irish Folk
Gründung 1992
Website www.ferrymen.de
Aktuelle Besetzung
Vocals, Guitar, Tinwhistle
Frank McKean
Vocals, Banjo, Guitar, Mandolin
Joachim Tholema
Vocals, Bass, Stompbox
André Bachmann
Vocals, Violin
Sandra Rindfleisch

Inhaltsverzeichnis

Besetzung[Bearbeiten]

  • Frank McKean (Vocals, Guitar, Tinwhistle, seit 1992)
  • Joachim Tholema (Vocals, Guitar, Banjo, Mandolin, seit 1992)
  • André Bachmann (Vocals, Bass, Stompbox, irish Bouzouki, seit 2002)
  • Sandra Rindfleisch (Vocals, Violin, seit 2010)

Geschichte und Werk[Bearbeiten]

"Irish Folk & more" ist das Motto der Band, welche sich 1992 unter Frank McKean und Joachim Tholema gebildet hat.

Der Bandname "Ferrymen" ist inspiriert durch den irischen Folksong "The Ferryman" geschrieben von Pete St. John und der Emigrierung Frank McKeans gegen Ende der achtziger Jahre von Irland nach Deutschland.

Frank McKean spielt die Gitarre und übernahm anfänglich auch den Leadgesang bei dem Gros der Titel.

Tholema spielt neben dem Banjo auch die Mandoline und Gitarre. Gesanglich gilt er als zweite Frontstimme.

2002 kam André Bachmann als Bassist dazu und brachte seine Erfahrung am Akustikbass mit ein. Schnell übernahm er auch Gesangspassagen im Background.

Bis 2004 war die Band regelmäßig Teil des europäischen Folklore Festivals in Neustadt in Holstein, welches bis einschließlich 2001 noch als Trachtenwoche[1] betitelt wurde, alle drei Jahre stattfindet und über 50.000 Zuschauer während der zehntägigen Festivalzeit erwartet[2]. Ferrymen vertrat dort neben irischen Linedancern Irland.

Auf dem Klosterfest in Cismar, welches seit über 30 Jahren eine der größten Veranstaltungen in Norddeutschland mit im Schnitt 80.000 Besuchern an drei Tagen ist[3], ist die Gruppe regelmäßig vor einem großen Publikum zu Gast.[4]

Im Januar 2010 fand der letzte personelle Wechsel mit Einstieg von Sandra Rindfleisch an der Geige statt. Damit wurde auch die stilistische Richtung in der Interpretation der Songs verändert, ohne die Wurzeln der Band zu verleumden. Viele der Songs wurden neu arrangiert, Bachmann übernahm den dritten Leadgesang und führte die Stompbox ein. Sandra übernahm die vierte Frontstimme bei Ferrymen.

Somit zeichnet die Band mehrstimmiger Gesang und der bewusste Verzicht auf einen einzigen Frontmann aus. Die Gruppe gibt deutschlandweit (regelmäßig bei Folkfestivals)[5] Konzerte und betreibt ein eigenes Management.[6] Im Herbst 2015 beginnt die Arbeit am dritten Album, welches im Frühjahr 2016 veröffentlicht werden soll.[veraltet]

Programm[Bearbeiten]

Ferrymen bietet bei Ihren Auftritten Songs aus dem irischen und schottischen Folk und derer Derivate, Country und auch aktuelle Songs als Akustik-Versionen.

Diskografie[Bearbeiten]

Es sind bisher folgende Alben auf CD erschienen[7]:

Jahr Titel Aufnahme
1996 A different Colour Studioalbum
2012 Ferrymen - Live Livealbum

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite des europäischen Folklore Festivals. Zuletzt aufgerufen am 02.09.2015
  2. Bericht der Zeitschrift Reporter vom 09.08.2010, Weblink zuletzt besucht am 02.09.2015
  3. Vom 7. bis zum 8. August 2015: Das Klosterfest in Cismar. Quelle zuletzt gesichtet am 03.09.2015
  4. Cismar Klosterfest: Verregneter Start nur zum Auftakt, Lübecker Nachrichten vom 09.08.2014
  5. Vorfreude auf die zehnte Folk Night im Kurpark, Ostholsteiner Anzeiger, Bericht zur 9. Malenter Folknight, von Hartmut Buhmann. Zuletzt wurde die Seite am 02.09.2015 besucht.
  6. Quelle: Der Reporter, Text und Bild: Voigt, vom 12.09.2012. Weblink zuletzt gesichtet am 03.09.2015
  7. Ferrymen Website, zuletzt besucht am 02.09.2015
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.