FSV Schröck

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der FSV 1921 Schröck e.V. ist ein Fußballverein aus dem Marburger Ortsteil Schröck. Er hat etwa 590 Mitglieder (Stand März 2017).

FSV Schröck
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Fußball-Sport-Verein 1921 Schröck e. V.
Sitz Marburg-Schröck
Gründung 1921
Farben Schwarz-weiß
Präsident Wilhelm Rommelspacher
Vorstand Bernhard Mankel
Website www.fsv-schroeck.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Dirk Schneider
Spielstätte Sportplatz am Elisabethbrunnen
Plätze Rasen/Tenne
Liga Verbandsliga Mitte
2008/2009 13
Heim
Auswärts

Inhaltsverzeichnis

Mannschaften[Bearbeiten]

Die erste Mannschaft des FSV Schröck spielt seit 2005 in der Landesliga bzw. Verbandsliga Hessen Mitte. Die zweite Mannschaft ist 2007 in die Kreisliga A aufgestiegen. Nachdem sie zunächst in der Kreisliga Marburg spielte, wurde sie in der Saison 2008/2009 in der Kreisliga A Biedenkopf eingruppiert. Darüber hinaus betreibt der FSV Schröck zusammen mit dem SV Bauerbach seit 1989 eine sehr erfolgreiche Jugendabteilung, die in allen Altersklassen über mindestens eine Mannschaft verfügt.

Erfolge[Bearbeiten]

Der FSV Schröck hat bereits in den Saisons 1994/1995 und 1999/2000 in der Landesliga gespielt - musste jedoch jeweils wieder direkt absteigen. Der in den letzten vier Jahren jeweils errungene Klassenerhalt in Hessens zweithöchster Amateurliga ist als der bisher größte Erfolg der Vereinsgeschichte einzuschätzen.

Spielstätte[Bearbeiten]

Das Sportgelände des FSV Schröck liegt außerhalb des Dorfes am Waldrand in der Nähe des historischen Elisabethbrunnens. Das Sportgelände verfügt über einen Rasenplatz und einen Tenneplatz. Darüber hinaus ist ein Sportheim mit Umkleidekabinen, Unterstand und Kneipe vorhanden.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Walter Nau, Robert Backes

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

50.79370578.818731Koordinaten: 50° 47′ 37,3″ N, 8° 49′ 7,4″ O