Extreme Canadian Championship Wrestling

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Extreme Canadian Championship Wrestling
Gründungsdatum 26. Januar 1996
Standort Port Coquitlam, KanadaKanada Kanada
Territorien British Columbia, Alberta, Oregon, Washington, Idaho
Gründer Michelle Starr
Besitzer Canadian Championship Wrestling (bis 2010)
ECCW Entertainment, Ltd. (2010—2012)
Leitung Michael Sweester
Weitere Informationen
Geschlossen seit 6. Januar 2012
Übernommen am 18. März 2005
Übernommen von National Wrestling Alliance

Extreme Canadian Championship Wrestling (ECCW) war der Name einer kanadischen Wrestling-Promotion, die in Port Coquitlam, Vancouver, British Columbia beheimatet war. Promotoren waren die Pro-Wrestler Michael Sweester und Scotty Mac. Mit der ECCW Slam Academy besaß ECCW auch eine eigene Wrestling-Schule.

Geschichte[Bearbeiten]

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Die Promotionsgeschichte begann am 25. Januar 1996, als die Wrestlinglegende "Gorgeous" Michelle Starr zusammen mit Terry Joe Silverspoon Canadian Championship Wrestling (CCW) aufstellte. Im September 1996 siedelte sich die Promotion in New Westminster (British Columbia) an, wo sie in direkter Konkurrenz zu International Championship Wrestling trat, die ihren Sitz in Cloverdale (British Columbia) hatte.

Besitzerwechsel und Aufnahme in die NWA[Bearbeiten]

In den späten 1997ern kündigte sich ein Besitzerwechsel in der CCW an, als der Wrestler Dave Republic seinen Vorgänger Starr als Promotor ablöste. Republic kündigte eine enge Zusammenarbeit mit der NWA an. So wurde CCW 1998 in die National Wrestling Alliance als assoziierte Promotion aufgenommen und begann nun unter dem Banner von NWA Pacific Northwest zu veranstalten.

Am 26. Oktober 2001 richtete Dave Republic und die CCW eine ECW-Reunion-Show aus, in der ehemaligen ECW-Stars auftraten. Diese Veranstaltung fand unter dem Banner von Extreme Canadian Championship Wrestling statt und Sabu gewann dort ein Gürtelreplika der eingestellten ECW World Heavyweight Championship. Dadurch wurde dieser inoffizieller Alternativ ECW World Champion.

Namenswechsel, Vollbeitritt zur NWA und Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Independent-Szene[Bearbeiten]

Dave Republic reorganisierte am 25. Januar 2002 die CCW offiziell in das Banner Extreme Canadian Championship Wrestling (ECCW) und sah seine Promotion als kanadischer Ableger der geschlossenen ECW. Am 18. März 2005 erfolgte die Vollaufnahme der Promotion in die NWA Canada und war damit ein Affiliate der National Wrestling Alliance. Die ECCW veranstaltete nun auch unter den Bannern von Extreme Canadian Championship Wrestling/NWA Vancouver Island und NWA Extreme Canadian Championship Wrestling. Es wurde von Seiten der ECCW eine enge Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Independent-Szene wie der IWA Mid-South und Combat Zone Wrestling begonnen.

Erneuter Besitzerwechsel und Schließung der Liga[Bearbeiten]

2010 zog sich Dave Republic aus der ECCW zurück. Er verkaufte die Promotion am 11. September 2010 an die dort beschäftigen Wrestler Scotty Mac und Michael Sweester. Die beiden gründeten ECCW Entertainment, Ltd. als neue Mutterorganisation. Mac und Sweester führten die Organisation bis zum 6. Januar 2012 unter dem Namen Extreme Canadian Championship Wrestling. Am 7. Januar stellten beide das Banner ein und reorganisierten die Liga in das neue Veranstaltungsbanner Elite Canadian Championship Wrestling, die weiterhin im Rahmen der NWA veranstaltet.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Artikel wurde gemäß CC-BY-SA mit der kompletten Versionsgeschichte aus dem ehemaligen Pro-Wrestling-Wiki importiert!