Exergaming

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gamercize auf einer PlayStation

Exergaming ist ein Kofferwort aus "Exercise" und "Gaming"[1] und bezieht sich auf Videospiele, die zugleich der körperlichen Ertüchtigung dienen.[2] Das Collins English Dictionary nahm das Wort 2007 auf.[3] Exergaming basiert auf Technik, die Körperbewegungen oder -reaktionen verfolgt. Das Genre kann den Bewegungsmangel beim Videospielen umkehren in einen aktiveren Lebensstil.[4][5][6]

Wirksamkeit[Bearbeiten]

Im Vergleich mit traditionellen Fitness-Geräten ist das Interesse mit Gamercize sechs Mal dauerhafter.[7]

Das Spielen mit Wii ist körperlich anspruchsvoller als Spielkonsolen ohne Bewegung.[8] Allerdings sagt eine im British Medical Journal veröffentlichte Studie[9], dass die beim Wii-Spielen verbrauchte Energie nicht intensiv genug ist, um der für Kinder empfohlenen Tagesdosis Sport angerechnet zu werden.[10]

Der Spielehersteller Electronic Arts gab 2010 bei der University of Wisconsin ein Gutachten in Auftrag, welches belegte, dass EA Sports Active den Fitness-Richtlinien des American College of Sports Medicine für ein "wirkungsvolles Workout" entsprach.[11]

Literatur[Bearbeiten]

  • Eyetoy Kinetic - Thin AG, Howey D, Murdoch L & Crozier A (July 2007). Evaluation of physical exertion required to play the body movement controlled Eyetoy Kinetic video game. Life Sciences 2007, SECC, Glasgow, Scotland.
  • Wii Sports - Professor Tim Cable (February 2007). School of Sport and Exercise Sciences, John Moores University, Liverpool, England.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gaming gets in shape. BBC Sport (2006-08-22). Abgerufen 2009-08-08.
  2. Considerations for the design of exergames (2007). ACM Digital Library. Abgerufen am 2009-08-08.
  3. Wags and hoodies make dictionary. BBC News (2007-07-04). Abgerufen am 2009-08-08.
  4. Lewis, Nick (2009-06-19). Exergaming'may combat kids' sedentary lifestyles. Calgary Herald. Abgerufen am 2009-08-08.
  5. van Aarem, Amy (2008-01-10). 'Exergaming' helps jump-start sedentary children. The Boston Globe. Abgerufen am 2009-08-08.
  6. Tara Parker-Pope. "The PlayStation Workout: Videogames That Get Kids to Jump, Kick and Sweat." Wall Street Journal. 2005-10-04. Abgerufen am 2006-12-01.
  7. TV/video games and child obesity - National Obesity Forum, September 2007
  8. Jamin Warren: A Wii Workout: When Videogames Hurt, Wall Street Journal. November 25, 2006. Abgerufen am 16. Januar 2008. 
  9. Graves L, Stratton G, Ridgers ND, Cable NT: Comparison of energy expenditure in adolescents when playing new generation and sedentary computer games: cross sectional study. In: BMJ. 335, Nr. 7633, 2007, S. 1282–4. doi:10.1136/bmj.39415.632951.80. PMID 18156227. PMC 2151174 (freier Volltext).
  10. Wii players need to exercise too, BBC News Online. 21. Dezember 2007. Abgerufen am 27. August 2009. 
  11. Study Shows EA Sports Active Effective Exercise Program
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.