Exemo

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

eXemo bürgerlich Jonathan Reichling (12. Februar 1989 in Luxemburg) ist ein deutscher R&B- und Pop-Sänger aus Köln. Zudem ist er als Musikproduzent und Songwriter aktiv. Für seine Produktionen spielt er jeweils alle Instrumente selber ein und auch alle Texte stammen aus seiner Feder.

Biografie[Bearbeiten]

Reichling wuchs mit seinen 7 Geschwistern und einem Halbbruder in Luxemburg auf. Gerade 18 geworden, zieht er von zu Hause aus um in Köln-Mülheim sein neues Zuhause zu finden und dort ein Studium als Toningenieur anzufangen. In dieser Zeit entstehen einige Musikvideos in Zusammenarbeit mit Regisseur und Kameramann Johannes Funk (Helden sterben anders, Sophie) und Malou Mannon, Filmproduzentin und Studienkollegin. Seine erste EP kommt raus, mit vor allem sozialkritischen Texten wie "Stop RFID", "Öffne die Augen" oder "1000 Stunden". Überhaupt schreibt eXemo gerne Texte in denen er das System kritisiert, aber auch Texte die das Leben schreibt, über Liebe, Einheit und Frieden. Für besonders Aufmerksamkeit sorgt der Track "Öffne die Augen" mit Thomas Götz, einem Rapper aus Heidelberg, der die Menschen anregen soll, wieder selber zu denken und nicht nur alles aus Welt und den Medien aufzusaugen.

Momentan arbeitet eXemo an seinem 1. Studioalbum, das Ende Dezember auf den Markt kommen soll.

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.