Erol Pürlü

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erol Pürlü (* 1969 bei Sivas, Türkei) ist ein deutscher islamischer Religionsfunktionär, Imam und Seelsorger.

Leben[Bearbeiten]

Im Jahre 1977 übersiedelte Pürlü mit seinen Eltern in die Nähe von Augsburg. Nach seiner Schulzeit in Deutschland erhielt Pürlü eine theologische Ausbildung beim Verband der Islamischen Kulturzentren (VIKZ) in Köln und studierte an der dortigen Universität Islamwissenschaften (Abschluss Magister), Semitistik und Pädagogik. Dort war er am Aufbau der Islamischen Akademie ISLAH beteiligt.

In den Jahren von 2001 bis 2005 war Pürlü Generalsekretär des VIKZ. Hauptberuflich ist er dort Referent für Öffentlichkeitsarbeit. Von Oktober 2008 bis März 2009 war Pürlü Sprecher des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland.

Er ist in der verbandseigenen Imamausbildung für Männer und Frauen tätig. Das ZDF stellte ihn in seinem Wort zum Freitag vor.

Weblink[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.