Ernst-Martin Schaible

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst-Martin Schaible (geb. 26. März 1947 in Altensteig) ist ein deutscher Familienunternehmer. Er ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von DER KREIS Einkaufsgesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG.

Leben[Bearbeiten]

Ernst-Martin Schaible absolvierte erfolgreich eine Schreinerlehre im großväterlichen Betrieb (Möbelfertigung) mit der Option, diesen zu übernehmen. Es folgten Meister- und Technikerbrief, Prüfung zum Handwerksmeister, Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Holz und Kunststoff plus REFA-Ausbildung. Um sein Wissen um den Handelsbereich zu erweitern, übernahm Ernst-Martin Schaible eine Position im Vertrieb bei Alno Küchen und leitete dort unter anderem ein Ausstellungszentrum.

Gründungen[Bearbeiten]

Im Oktober 1979 gründete Ernst-Martin Schaible das Verbundunternehmen DER KREIS mit dem Ziel, das Einkaufsvolumen der Küchenspezialisten (inhabergeführte Küchenfachgeschäfte) zu bündeln und hiermit marktkonforme Konditionen gegenüber den Großflächenanbietern durchzusetzen, um den mittelständischen Fachhändlern hiermit das Überleben zu sichern. Schaible gründete seit dem Aufbau von DER KREIS verschiedene zugehörige Unternehmen.

  • 1979 ​DER KREIS Einkaufsgesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG
  • 1984 ​DER KREIS Österreich
  • 1985​ DER KREIS Schweiz
  • 1989​ DER KREIS Niederlande
  • Gründung des Juniorenkreises zur Förderung des Nachwuchses
  • 1993​ DER KREIS Frankreich
  • 1996 ​EUROTEAM zur Abwicklung und Administration der Zentralregulierung
  • 1996​ das Franchise-System Varia – Die Küche zum Leben
  • Mein BAD, Verbundgruppe für Badspezialisten
  • 1998​ DER KREIS Systemverbund Holding
  • DER KREIS Belgien/Luxemburg
  • Entwicklung des Moduls Lifting – Der Küchenrenovierer und Elektrogerätespezialist
  • 2001 ​Entwicklung des Slogans „Die Küche im Mittelpunkt des Lebens“
  • Erste Studienarbeit (Forschungsprojekt) mit der FH Detmold, Fachbereich Innenarchitektur
  • Einführung des Moduls KÜCHE 3000
  • 2009​ DER KREIS ANJA SCHAIBLE STIFTUNG
  • 2010​ Integration der CREATIVEN PARTNER, Verbund für Schreiner-, Fenster- und Ladenbauspezialisten
  • Übernahme des in Österreich führenden Küchen-Franchisekonzeptes olina
  • 2013 ​DER KREIS Großbritannien
  • Gründung von DEUTSCHLAND BAUT UM

Ehrungen[Bearbeiten]

2007 Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg für beispielhafte Verdienste um die Wirtschaft des Landes und seine besonderen unternehmerischen Leistungen[1]

2008​ Verleihung des Kooperationspreises des Mittelstandes durch den markt intern Verlag für die Verdienste zur Förderung des mittelständischen Fachgeschäftes, den Einsatz für den Ausbildungsberuf Küchenspezialist und die Förderung des Unternehmensnachwuchses

Seit 1984 setzt sich Ernst-Martin Schaible für die offizielle Anerkennung des Küchenspezialisten als Ausbildungsberuf ein. Hierbei verzeichnete er 1987 einen Erfolg; in diesem Jahr wurde erstmals der Ausbildungsvertrag „Einzelhandelskaufmann Fachrichtung Einbauküchen“ unterzeichnet. Seit 1989 hat sich der Berufsbegriff Küchenspezialist durchgesetzt.

Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen gründete Ernst-Martin Schaible die Initiative „Die Küche im Mittelpunkt des Lebens“, die Basis für die Entwicklung der Kampagne „DEUTSCHLAND BAUT UM“ ist.

2009 erfolgte die Gründung der DER KREIS ANJA SCHAIBLE STIFTUNG durch Ernst-Martin Schaible, deren Vorstandsvorsitzender er ist. Ziel der Stiftung ist es, junge Menschen für den Beruf des Küchenspezialisten zu begeistern und zu gewinnen. Küchengestaltung und Küchendesign soll an den Hochschulen der Bereiche Innenarchitektur und Design ein Dauerthema sein und den Studierenden zeigen, welche attraktiven und kreativen Berufschancen diese Branche bietet. Gemeinsam mit Spezialisten aus dem Küchenfachhandel und den Partnern der Industrie initiiert und fördert die DER KREIS ANJA SCHAIBLE STIFTUNG Studienprojekte an Hochschulen, die sich gezielt mit der Küche mit all ihren Facetten beschäftigen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Quellen[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.