EnduRoMania

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die EnduRoMania ist eine seit 1995 existierende touristische Offroad-Veranstaltung im Banat in Rumänien. Sie wird von der Non-Profit-Organisation Enduromania Foundation organisiert und findet mehrmals im Jahr an wechselnden Terminen in den westrumänischen Kreisen Caraș-Severin und Mehedinti auf einer Fläche von etwa 15.000 km2 statt. Von 1995 bis 2015 gab es ca. 130 Veranstaltungen mit bisher tausenden Teilnehmern, Ende Juli 2015 wird der 20. Geburtstag[1] gefeiert.

Prinzip[Bearbeiten]

Eine Veranstaltung erstreckt sich von Montags bis Freitags, man versucht in dieser Zeit unterschiedlich schwierig zu erreichende Kontrollpunkte mit Offroad-Fahrzeugen im Team zu besuchen. Es wird auf öffentlich zugänglichen, nicht abgesperrten Offroad-Strecken gefahren, es gibt keine Zeitwertung. Das touristische Entdecken der Landschaft steht im Vordergrund. Am Freitag Abend gibt es dann eine Abschlussfeier mit Siegerehrung. Mittlerweile ist die auch Teilnahme mit Mountain Bikes, Quads und Geländewagen üblich, die meisten Teilnehmer verwenden allerdings leichte Sportenduros. Alle Fahrzeuge müssen für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sein. Weitere Informationen finden sich auf der Website der Veranstaltung[2].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.