Emil Frey-Burri

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emil Frey-Burri (* 1878; † 1959)[1] war ein Schweizer Architekt.

Zu seinen Werken gehört das im kommunalen Inventar denkmalgeschützte Einfamilienhaus an der Heuelstrasse 45 in Zürich[2]. Bei diesem war er nicht nur Architekt, sondern auch Bauherr.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hrsg.): Inventar der neueren Schweizer Architektur. Register. Band 11. Orell Fuessli, 2004, ISBN 3-280-05094-4, S. 95 (online [abgerufen am 4. Oktober 2014]).
  2. Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hrsg.): Inventar der neueren Schweizer Architektur. Winterthur; Zürich; Zug. Band 10. Orell Fuessli, 1992, ISBN 3-280-05094-4, S. 346, doi:10.5169/seals-10931 (online [abgerufen am 4. Oktober 2014]).
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.