Else Roe

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Else Roe (* 1955?) ist eine Kunstfigur. Der bürgerliche Name ist unbekannt. Sie tritt als Jazz-Sängerin und Comedienne auf.

Leben[Bearbeiten]

Die Kunstfigur wurde geboren, als sie die Benefiz-Gala „Andere Inseln deiner Sehnsucht“ 1991 für die AIDS-Hilfe Bochum im Kulturzentrum Bahnhof Langendreer in Bochum organisierte. Diese Gala leitete sie bis 1995 noch zweimal im Bahnhof Langendreer und dann im Schauspielhaus Bochum und in der damaligen Ruhrlandhalle. Nach diversn Auftritten im Ruhrgebiet wurde es still um sie. Erst 2006 nach einem Umzug nach Köln trat sie erstmals wieder im Kulturschock Köln auf.[1] Als festes Mitglied des Kulturschock Köln trat sie im Fantasialand Hürth, auf der Politur Bühne des CSD Köln sowie beim SymphonySchock - Orchester trifft Kulturschock im Maritim Köln sowie 2012 im Theater des Ausbilder Schmidt www.sehr-kleines-haus.de auf. Else Roe ist ein fester Bestandteil der Kölner Travestieszene. Sie war Teil der Heppi-Herrlich-Show und schrieb 2012 ein Stück mit dem Namen -Skandal im Altersheim-, eine Persiflage aufs Alt-Werden in Heimen. Else Roe tritt als ungewöhnliche Kunstfigur einer sehr alten Dame für Probleme wie Alzheimer, Gebrechlichkeit und gegen das Alleinsein mit Humor ein.

Soziales Engagement[Bearbeiten]

Leitung und Durchführung und Moderation der Benefiz-Gala "Andere Inseln Deiner Sehnsucht" 1991 -1995. Diverse unentgeltliche Auftritte insbesondere für Aids-Hilfen.

Weblinks[Bearbeiten]

  • [1] darin: Else Roe
  • [2] darin: Else Roe

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.