Elli Mücke

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elisabeth „Elli“ Mücke (* 17. November 1978 in Berlin[1]) ist eine deutsche Musikerin.[2]

Leben[Bearbeiten]

Mücke ist die ältere Schwester des Schauspielers Friedrich Mücke.[3] Seit 2002 ist sie Sängerin der Berliner Funk-Band Funk Delicious.[4] Im Frühjahr 2003 nahm sie als Gastsängerin der polnischen Pop-Band Ich Troje an der deutschen Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest 2003 mit dem Song Liebe macht Spaß teil.[5] Dort sorgte sie durch ihren Auftritt in einem FDJ-Hemd für Aufsehen und verhalf dadurch der Band in Deutschland für Popularität.[6] Beim Vorentscheid in Polen und der Endteilnahme in Lettland war sie nicht mehr vertreten. Anschließend sang sie noch zwei Songs für die Single Keine Grenzen-Żadnych granic ein[7] und kehrte zu ihrer Jazz-Band Funk Delicious zurück.[8] 2011 nahm sie unter dem Pseudonym „Miss Elli“ mit dem Jazz-Gitarristen Franz de Byl am Europe Blue Train Festival im Jazz-Club b-flat in Berlin teil.[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten]