Ella Henderson

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ella Henderson (* 1996) aus Tetney bei Grimsby, Lincolnshire, Vereinigtes Königreich, ist eine britische Popsängerin, Songschreiberin und Schülerin.

Leben[Bearbeiten]

Ella Henderson singt seit sie denken kann. 2008 begann sie auch eigene Songs zu komponieren. Mit einer wehmütigen Erinnerung an ihren vor Jahren verstorbenen Großvater stellte sie sich bei der öffentlichen Audition/Anhörung für die Castingshow The X Factor (Vereinigtes Königreich), neunte Staffel 2012 vor.

Das Saalpublikum und die Jury waren auf Anhieb begeistert. Alle Juroren lobten ihre Stimme, Gastjurorin und Ex-Spice Girl Mel B. lobte sie zusätzlich: Was für ein clever komponierter Song!. Nach ihrem Auftrtt, der am 18.8.2012 gesendet wurde, wurde ihre Vorstellung auf YouTube hochgeladen und stieß auch im Internet auf besonderes Interesse. Zahlreiche junge Leute haben begonnen, ihrerseits Coverversionen von Ella Hendersons Abschiedslied hochzuladen.

Einige britische Zeitungen riefen sie am Tag darauf zur neuen Adele aus. Ella Henderson selbst nennt Amy Winehouse als ihr größtes Vorbild.

Mit ihrer Version von Chers Believe brachte sie am 23.9.2012 die Jurorin Nicole Scherzinger zum Weinen. Mittlerweile ist sie ins Finale der 12 besten Kandidaten vorgedrungen (Stand: 4. Okt. 2012). Sie könne noch mindestens 30 eigene Songs aus ihrer Schublade anbieten, erzählte sie der Presse[1]

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]