Elias Rubenstein

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elias Rubenstein (* 17. November 1974), ist okkulter Schriftsteller, Philosoph und gegenwärtiger souveräner Großmeister des Alten Ordens der Rosenkreuzer[1]

Inhaltsverzeichnis

Biographie[Bearbeiten]

Im Alter von fünf Jahren traf er seinen spirituellen Lehrer, mit 16 durfte er seine spirituelle Ausbildung beginnen. Er wurde von seinen Lehrern den Ordensleitern Daniel Wagner und Dr. Paul Clark geschult und initiiert um die zeitlose spirituelle Tradition der Kabbalah, Alchmie, Gnosis, Tarot, Rosenkreuzer, Hermetik in das Wassermannzeitalter zu übertragen.[2]

Am 23. Dezember 2005 wurde er Großmeister des Alten Ordens der Rosenkreuzer.[3]

Elias Rubenstein ist zeitgemäßer Philosoph und freier Theologe, er ist Leiter der Zeitlosen Zeremonie, die in Österreich führende Organisation für freie Trauungen. Die Zeitlose Zeremonie erhielt 2006 mit der Kooperation Alles für die Hochzeit den Kooperationspreis der Wirtschaftskammer Österreich.[4]

Bibliographie[Bearbeiten]

  • Magie-Das Vermächtnis der Rosenkreuzer. Bohmeier Verlag 2010. ISBN 978-3-89094-636-8 [5]
  • Baum des Lebens - Kabbalah der Unsterblichkeit. Bohmeier Verlag 2010. ISBN 978-3-89094-665-8 [6]
  • Der Einweihungsweg der Rosenkreuzer
  • Universeller Wohlstand
  • Universelle Gesundheit
  • Universelle geistige Entfaltung
  • Meisterschlüssel Kabbalah
  • Astrologie der Rosenkreuzer

Innerhalb des Alten Ordens der Rosenkreuzer (A.O.R.) kreierte er gemeinsam mit Daniel Wagner einen neuen initiatorichen Lehrplan von Neophyt bis Adept Exempt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.