Edward Portnoy

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward Portnoy ist ein amerikanischer Schriftsteller und Hochschullehrer. Er ist Dozent der Jiddischen Sprache an der Rutgers Universität in New Jersey und gibt dort auch Seminare in Jiddischer Literatur und Kultur. Sein Fachgebiet ist die städtische jüdische Volkskultur in der Moderne.

Leben[Bearbeiten]

Portnoy studierte Jiddische Kultur an der Columbia University in New York und schloss sein Studium 1997 mit dem M.A. ab. Seine Abschlussarbeit untersucht Leben und Arbeit der Künstler und Cartoonisten Zuni Maud und Yosl Cutler. Er promovierte im Mai 2008 am Jewish Theological Seminary in New York zum Ph.D. Portnoys Dissertation The Creation of a Jewish Cartoon Space in the Yiddish Presses of New York and Warsaw, 1889-1939 untersucht Karikaturen in der Jiddischen Presse.

Portnoy hat für die Zeitungen Tablet und The Forward geschrieben. Seine Artikel über Themen der jüdischen Kultur erschienen auch in The Drama Review, Polin und The International Journal of Comic Art. Zudem hat er Vorträge in Europa und Nordamerika gehalten und das Musée d'art et d'histoire du Judaisme in Paris und das Joods Historisch Museum te Amsterdam in Amsterdam bei Ausstellungen zu diesem Thema beraten.

Edward Portnoy lebt in New York.

Weblinks[Bearbeiten]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du ebenfalls einen Artikel zum Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.