ENisco

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ENisco GmbH & Co. KG (Eisenmann Industrial Software Company)[1] ist ein global agierendes Software-Entwicklungsunternehmen im Bereich industrieller Software. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im baden-württembergischen Böblingen.[2] ENisco ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Eisenmann SE.[3]

ENisco
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 2015
Sitz Böblingen, Deutschland
Leitung * Bruno Geiger
  • Werner Gruber
Mitarbeiter < 50
Branche Software
Website www.enisco.de

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Eisenmann entwickelt schon seit 1988 Software zur Steuerung der eigens produzierten Anlagen. Die Entwicklung dieser Software fand zunächst in verschiedenen Abteilungen statt, mündete dann jedoch später in der zentralen Abteilung „Electric Engineering“. Nach der Entwicklung einiger Visualisierungssysteme, beschloss die Eisenmann SE im Jahr 2014 ein Teil der Abteilung Electrical Engineering auszugründen um die Softwarekompetenz in der Tochtergesellschaft ENisco GmbH & Co. KG zu bündeln. [4]

Tätigkeitsfelder[Bearbeiten]

Der Anbieter von Softwarelösungen in den Bereichen Manufacturing Execution System, Supervisory Control and Data Acquisition und Human Machine Interface [5] beschäftigt insgesamt 50 Mitarbeiter in Deutschland, China und Indien.[6]

Produkte[Bearbeiten]

Jahr Produkt/Version Entwicklung
1995 PROVIS Auf Basis Microsoft DOS mit Multitasking Aufsatz "Deskview"
2001 ProVIEW Entwicklung ProVIEW - auf Windows 3.1
2001 FINION Beginn der Entwicklung des Leittechnik- und Visualisierungssystems

FINION (auf Windows NT 6)

2004 CCRVIEW Beginn der Entwicklung von CCRVIEW
2008 CCRVIEW Namensänderung CCRVIEW zu 1. Version EMES (Classic)
2009 EMES 2. Version EMES (mit Teilen des Applikationsservers)
2012 E-MES Next Generation Beginn der Entwicklung von E-MES Next Generation
Ab 2013 E-MES Next Generation Fokus auf mobile Geräte

Die aktuelle Version E-MES Next Generation ist ein Produktionsleitsystem zur Überwachung und Steuerung von Teilsystemen in der automatisierten Fertigung. Das System besteht aus verschiedenen Modulen u.a. zur Echtzeit-Produktionsüberwachung, Materialflussverwaltung / Materialflussanalyse und Auswertung der gesammelten Daten zur Entscheidungsunterstützung. Es läuft über eine browser-basierte Bedienoberfläche die auf HTML 5 aufsetzt und ist somit betriebssystemunabhängig

Dienstleistungen[Bearbeiten]

ENisco bietet einige, im Rahmen der Softwareintegration von dem Produktionsleitsystem E-MES nötigen Dienstleistungen an, so wie kundenspezifische Entwicklung, Projektsteuerung und Support.

Standorte[Bearbeiten]

Deutschland: Böblingen

China: Changchun & Shanghai

Indien: Thane

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]