Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!

Aus MARJORIE-WIKI
(Weitergeleitet von Dschungelcamp)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.
Seriendaten
OriginaltitelIch bin ein Star – Holt mich hier raus!
Ibes-hmhr.gif
ProduktionslandDeutschland
Jahr(e)2004, 2008 & 2009, seit 2011
Produktions-
unternehmen
ITV Studios Germany GmbH
Länge60–180 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
ab Erstausstrahlung jeder Staffel täglich ca. 22:15 Uhr
GenreReality-TV
MusikSonic – I’m a Celebrity
ModerationSonja Zietlow und Dirk Bach
Erstausstrahlung9. Januar 2004 auf RTL

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (kurz „Dschungelcamp“) ist eine erstmals im Vereinigten Königreich ausgestrahlte Reality-Show, deren deutsche Ausgabe von RTL produziert wird. Bisher wurden sechs Staffeln gesendet, zuletzt im Januar 2012.

Inhaltsverzeichnis

Konzept[Bearbeiten]

Prominente, die schon erheblich bessere Tage gesehen haben, bekommen ab 40000 Euro, um zwei Wochen an einem Lagerfeuer im australischen Dschungel zu verbringen. Sie müssen mit dem (gelegentlichen) Lagerkoller ihrer Leidensgenossen sowie den Kapriolen der Regenzeit im Januar fertigwerden. Sie werden dabei rund um die Uhr von Kameras beobachtet.

Als Grundausstattung reicht RTL rohen Reis und Bohnen. Alle weiteren Nahrungsmittel (incl. Gewürze) müssen sich die Kandidaten über sogenannte "Dschungelprüfungen" erst verdienen. Oft sollen dabei Nahrungsmittel verspeist werden, die im westlichen Kulturkreis als "pfui" gelten, z.B. Maden und Kakerlaken.

Nach einer Woche werden die Kandidaten nach und nach durch das Anrufen kostenpflichtiger Telefonnummern aus dem Camp gewählt. Der letzte Übriggebliebene, also derjenige, den die Zuschauer am liebsten sehen, darf sich "Dschungelkönig" nennen.

Die Sendung spaltete von Anfang an Medien und Zuschauer. 2011 wurde sie allerdings erstmals für den Deutschen Fernsehpreis 2011 in der Kategorie Beste Unterhaltung nominiert.

Für die siebte Staffel 2013 konnten gewonnen werden: Allegra Curtis, Claudelle Deckert, Olivia Jones, Fiona Erdmann, Iris Katzenberger (aktuell Iris Klein), Helmut Berger, Patrick Nuo, Georgina Fleur, Joey Heindle[1]. Juliette Schoppmann machte es lange spannend, um letztlich doch noch abzusagen. Für den verstorbenen Moderator Dirk Bach springt Daniel Hartwich ein.

Gewinner der Staffeln[Bearbeiten]

Staffel I[Bearbeiten]

Platz Teilnehmer Bekannt als Verließ die Show
1 Costa Cordalis Schlagersänger als Dschungelkönig
2 Lisa Fitz Kabarettistin, Schauspielerin, Sängerin als Zweitplatzierte
3 Daniel Küblböck Schlager- und Popsänger, Kandidat bei DSDS als Drittplatzierter
Weitere Teilnehmer

Caroline Beil, Werner Böhm, Mariella Ahrens .....

Staffel II[Bearbeiten]

Platz Teilnehmer Bekannt als Verließ die Show
1 Désirée Nick Entertainerin, Schauspielerin, Autorin als Dschungelkönigin
2 Isabel Varell Sängerin, Schauspielerin, Fernsehmoderatorin als Zweitplatzierte
3 Willi Herren Entertainer, Schauspieler als Drittplatzierter

Staffel III[Bearbeiten]

Platz Teilnehmer Bekannt als Verließ die Show
1 Ross Antony Sänger, Musicaldarsteller, ehemaliges Mitglied der Band Bro’Sis als Dschungelkönig
2 Michaela Schaffrath ehem. Pornodarstellerin alias Gina Wild, Schauspielerin als Zweitplatzierte
3 Bata Illic Schlagersänger als Drittplatzierter

Staffel IV[Bearbeiten]

Platz Teilnehmer Bekannt als Verließ die Show
1 Ingrid van Bergen Schauspielerin als Dschungelkönigin
2 Lorielle London Entertainerin (bekannt geworden als Lorenzo bei DSDS) als Zweitplatzierte
3 Nico Schwanz Model, Friseur als Drittplatzierter

Staffel V[Bearbeiten]

Platz Teilnehmer Bekannt als Verließ die Show
1 Peer Kusmagk Schauspieler, Fernsehmoderator als Dschungelkönig
2 Katy Karrenbauer Schauspielerin, Sängerin, Autorin als Zweitplatzierte
3 Thomas Rupprath Schwimm-Weltmeister als Drittplatzierter

Staffel VI[Bearbeiten]

Platz Teilnehmer Bekannt als Verließ die Show
1 Brigitte Nielsen Schauspielerin, Model und Sängerin als Dschungelkönigin
2 Kim Gloss Sängerin, Kandidatin bei DSDS als Zweitplatzierte
3 Rocco Stark Schauspieler, Sohn von Uwe Ochsenknecht als Drittplatzierter

Kandidaten aus verschiedenen Staffeln[Bearbeiten]

 
Costa Cordalis

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]