Druck- und Pressehaus Naumann

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luftbildansicht des Druck- und Pressehaus Naumann

Das Druck- und Pressehaus Naumann ist ein Verlags- und Druckhaus mit Sitz in Gelnhausen. Gegründet wurde die Firma von Erhard Naumann am 1. September 1967 in Freigericht (Hessen); sie war anfangs ein Ein-Mann-Betrieb.[1] Seit 1. Januar 2007 ist die Verlagsgesellschaft Madsack mit 51 Prozent am Druck- und Pressehaus Naumann beteiligt.[2] Heute wird das Unternehmen von Oliver Naumann geleitet.

Neben der Gelnhäuser Neuen Zeitung, einer im Main-Kinzig-Kreis erscheinenden Tageszeitung, werden hier weitere Zeitungen und Werbeblätter hergestellt und vertrieben. Beispielsweise erscheint wöchentlich der Gelnhäuser Bote und wochenends der Neue Markt. Das Unternehmen ist Mitglied im RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. GNZ-Historie. In: www.gnz.de. (gnz.de [abgerufen am 14. Dezember 2017]).
  2. Madsach übernimmt Druck- und Pressehaus Naumann in Osthessen. kressNews, 16. Oktober 2006, abgerufen am 14. Dezember 2017.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.