Dress-for-less

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

dress-for-less ist ein 1999 gegründetes Online-Designer-Outlet in den Bereichen Markenmode und Textil.

dress-for-less
Rechtsform GmbH
Gründung 1999
Sitz Kelsterbach
Leitung Mirco Schultis (CEO)
Mitarbeiter rd. 260
Branche Textilien
Website https://www.dress-for-less.de

Geschichte[Bearbeiten]

dress-for-less wurde 1999 von Holger Hengstler und Mirco Schultis gegründet. Insgesamt ist dress-for-less in 13 Ländern vertreten. Den größten Teil seines Geschäfts macht das Unternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie den Niederlanden. Im Jahr 2011 wurde das Unternehmen zu 100 % von dem spanischen E-Commerce-Konzern Privalia für den kolportierten Kaufpreis von 150 bis 200 Millionen Euro übernommen. Mit der Übernahme wurde Privalia erstmals am deutschen Markt aktiv.[1]

2015 wurde das Unternehmen schließlich über ein Management-Buy-out an das Team rund um Antonio Gonzalo verkauft, der seit September 2012 als Geschäftsführer für dress-for-less verantwortlich zeichnete. Im Gegenzug verabschiedete sich der bisherige Eigentümer Privalia, um sich wieder auf sein Kerngeschäft in Spanien, Italien, Mexiko und Brasilien zu konzentrieren.[2]

Im Juni 2016 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden.[3] Im August 2016 wurde bekannt, dass Signa Retail, die Einzelhandelssparte von Signa, das insolvente Unternehmen gekauft hat. Damit konnten die rund 260 Arbeitsplätze weitestgehend gesichert werden. Mit der Übernahme kehrte Mirco Schultis als Geschäftsführer ins Unternehmen zurück, Holger Hengstler unterstützt das Unternehmen als aktiver Beirat.[4] Seit dem Eintritt in das Unternehmen lag der Fokus von Signa Retail auf der Sanierung und Neuausrichtung des Unternehmens. Im April 2017 wurde das Insolvenzverfahren abgeschlossen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]