Dominic Amberger

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dominic Amberger (* 22. Juli 1987 in Cham) ist ein deutscher Pro Freeride Mountainbiker. Seine Spezial-Disziplin ist der Dirt Jump. Er war 2008 unter den fünf Finalisten des deutschen "Mountainbiker of the year" Awards und musste sich Timo Pritzel geschlagen geben.

Karriere[Bearbeiten]

Mit 14 Jahren stieg Amberger als Go-Kart-Fahrer aus und wollte stattdessen mit Freunden zum Motocross wechseln. Nachdem die Gruppe den "New World Disorder 3 - Free Wheels Burning" gesehen hat, wurde aus den Motocross Fans Dirt Jump Fans. Man schuf sich seinen eigenen Dirt Park und übte jeden Tag. Seit bestehen der FMBA (Freeride Mountain Bike Association) und der seit 2010 stattfindenden World Tour ist Dominic Amberger Mitglied im Fahrerfeld.

Erfolge[1]
Veranstaltung Platz
Dakine Air Strike 17
Urban Bike Challenge 11
FMB World Tour ranking 2010 45
Mountainbiker of the year 2008 5

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Dominic Amberger bei Facebook
Twitter.png Dominic Amberger bei Twitter
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erfolge wurden der offiziellen FMB World Tour Seite entnommen
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.