Dirk Franke

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dirk Franke (* 1973 in Seiwerath) ist ein deutscher Chemiker, Patentanwalt und Buchautor.

Werdegang[Bearbeiten]

Die Ausbildung absolvierte er in Bonn und an der Kernforschungsanlage (KFA) Jülich. Berufliche Stationen waren Bonn, Jülich, San Diego, San Franzisko und München. Franke arbeitet als Assistant Professor am Scripps Research Institute sowie dem Skaggs Institute for Chemical Biology in La Jolla.

Seit Juli 2008 ist er zudem Patentanwalt und Partner in einer Rechtsanwaltskanzlei München. Er ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft zur Förderung von Forschung, Wissenschaft und Bildung e. V. und schreibt regelmäßig Fachartikel als Mitglied der Alexander-von-Humboldt-Foundation America Association.[1]

Werke[Bearbeiten]

  • Erstmalige Herstellung von Tamiflu-Precursorn auf chemoenzymatischem Weg[2][3],
  • Verfahren zur Stofflussderegulation im Shikimat-Biosyntheseweg,[4].
  • Erstmalige Herstellung von L-Fructose in einer chemoenzymatischen Eintopf-Reaktion, Entwicklung eines neuartigen Insektenvertilgungsmittels auf Zuckerbasis[5]

Zudem ist Franke Autor mehrerer Sachbücher und Patente im Bereich Biomedizin und Chemie.[6][7][8]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.humboldt-foundation.de/pls/web/pub_hn_query.bibliographia_index_pub?p_lang=de&p_year=&p_group=2&p_fg2=1M
  2. Angew. Chem. 2001, 113, 578-581; Angew. Chem. Int. Ed. Engl. 2001, 40, 555-557
  3. ChemBioChem 2003, 4, 775-777
  4. PCT Patent Appl., WO 2002018611, 2002
  5. J. Org. Chem. 2003, 68, 6828-6831
  6. http://d-nb.info/965453839 Berichte des Forschungszentrums Juelich 2002
  7. Microbial produced functionalised cyclohexadiene-trans-diols as a new class of chiral building blocks in organic synthesis; Bioorganic Chemistry II (Ed.: C. Schmuck), VCH-Wiley Weinheim, 2002
  8. Directed evolution of aldolases, Methods Enzymol. 2004
  9. http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49148/
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.