David Giammarco

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.

David Giammarco ist ein US-amerikanischer Tonmeister.

Leben[Bearbeiten]

Giammarco begann seine Karriere 1985 mit der kanadischen Filmproduktion Eine Liebe in Montreal von Ted Kotcheff als Assistenz-Tonmeister. Später war er als Tontechniker unter anderem an Eine Frau steht ihren Mann tätig. Ab Mitte der 2000er Jahre war er als Tonmeister tätig, einer seiner ersten Filme in dieser Tätigkeit war Wes Cravens Die Tiefseetaucher. 2008 war er für den Western Todeszug nach Yuma zusammen mit Paul Massey und Jim Stuebe für den Oscar in der Kategorie Bester Ton nominiert. Eine zweite Nominierung erfolgte 2012, zusammen mit Deb Adair, Ron Bochar und Ed Novick für Die Kunst zu gewinnen – Moneyball.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2008: Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Ton für Todeszug nach Yuma
  • 2012: Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Ton für Die Kunst zu gewinnen – Moneyball

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.