David-Kopf

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hochschulpreis David-Kopf[1] wurde erstmals im Jahr 2006 von der CSB-System AG verliehen. Die Preisverleihung findet im Atrium des in Geilenkirchen ansässigen Wirtschaftsunternehmens statt. Auf die jährliche Ausschreibung können sich Studenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewerben. Jeder Kandidat, der seine Diplom- bzw. Masterarbeit den jeweiligen Prüfer vorlegen möchte, kann bis zu fünf unterschiedliche Abhandlungen zur Bewertung einreichen. Ausgezeichnet werden die Abschlussarbeiten mit der unter wirtschaftlichen Aspekten besten Verbindung von Theorie und Praxis. Die Siegerprämie beträgt 10.000 €[2].

Bewertungssystem[Bearbeiten]

Die konkurrierenden Studenten haben an ihrer jeweiligen Institution einen Mentor in Person fachspezifischer Professoren. Diese Akademiker bewerten in der ersten „Sektion“ des Bewertungssystems alle Examina, mit Ausnahme der ihrer eigenen Studenten. Diejenigen Ausarbeitungen, die während dieses Tests für gut befunden werden, rücken vor in die zweite Instanz. In dieser werden die Abhandlungen auf ihre wissenschaftliche Qualität überprüft. Nur die drei besten eingereichten Arbeiten, die diese Tests überstanden haben, dürfen sich der dritten und letzten Bewertungsinstanz stellen. Inhalt dieser ist die Prüfung hinsichtlich der Praxisrelevanz der jeweiligen Arbeiten. Die Ausarbeitung, die diesem Gesamtkonstrukt am erfolgreichsten gewachsen ist, wird mit der Dotierung belohnt.

Preisträger[Bearbeiten]

2008[Bearbeiten]

  • „Entwicklung einer Methode für das IT-Controlling“[3][4][5]

2007[Bearbeiten]

2006[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.