Daria Hagemeister

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daria Hagemeister (* 12. Juli 1956 in Wien) ist eine österreichische Schriftstellerin.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Daria Hagemeister ist in Wien geboren und aufgewachsen. Nach der Matura studierte sie Afrikanistik, Ethnologie, Fremdenverkehr, Gesang und Germanistik und promovierte 1987. In den 1980er-Jahren arbeitete sie am Institut für Fremdenverkehr der Wiener Wirtschaftsuniversität. Seit den 1990er-Jahren war sie in der Reisebranche tätig und unterrichtete Deutsch als Fremdsprache. Ihre zahlreichen Feldforschungen und Geschäftsreisen führten sie nicht nur nach Afrika, sondern auch für ein paar Jahre in die USA. Neben Gedichten und Kurzprosa in Anthologien hat sie auch zwei Romane verfasst. Ihr Debüt-Roman „Mein Afrika“ ist 2008 im Arovell Verlag erschienen, der auch 2011 ihren neuen Roman „Eine Überdosis Freiheit“ verlegen wird. Derzeit lebt Daria Hagemeister als freie Schriftstellerin in Wien.

Werke[Bearbeiten]

  • Zwei Juwelen im Atlantik (Reisebericht) in: „Reisen“ Nr. 5 (Okt./Nov. 1998).
  • Endlose Reise, Enttäuschung, Grabrede, Zweifel (Gedichte) in: „Querschnitte 2006“ Bd. 1, Novum Verlag, Horitschon/Wien/München 2006.
  • Mein Afrika. Arovell-Verlag, Gosau 2008, ISBN 978-3-902547-68-2 (124 S.).
  • Eine Überdosis Freiheit. Arovell-Verlag, Gosau 2011, ISBN 978-3-902547-28-6 (252 S.).

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.