Daniel Munoz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Munoz

Daniel Muñoz (* 28. Dezember 1983 in Pforzheim) ist ein spanisch-deutscher Sänger und Songwriter in Pop-Musik und Latin-Pop sowie Veranstalter für Musikevents. Daniel Muñoz hat spanisch und holländische Wurzeln.

Muñoz wurde erstmals als Kandidat der dritten Staffel von Deutschland sucht den Superstar (DSDS) bekannt. Er kam 2005/2006 in der 3.Staffel von DSDS bei RTL bis in die Mottoshows. In der vierten Mottoshow schied Muñoz als siebter aus dem Wettbewerb aus. Sieger wurde damals Tobias Regner

Leben[Bearbeiten]

Munoz wuchs zusammen mit seinen Brüdern Raul Munoz und Ricardo Munoz in Eisingen/Pforzheim auf. Seine Eltern waren Goldschmiede. Nach der Trennung der Eltern zog er schließlich mit seiner Mutter und seinen Brüdern nach Holland und machte dort sein Fachabitur sowie eine Ausbildung als Unternehmer/Manager. Munoz lernte schon mit etwa acht Jahren das Gitarrenspielen.

Munoz zog 2005 zurück nach Pforzheim, wo er vor DSDS bei seinem Onkel als Gebäudereiniger arbeitete. Nach DSDS zog Munoz 2006 zurück nach Holland wo er Media-Entertainment und Musikdesign/Events studierte. Mittlerweile wohnt er wieder in Deutschland, wo er sich eine neue spanisch-/englischspielende Band zusammengestellt hat.

Karriere[Bearbeiten]

2005/2006 war Daniel Muñoz Teilnehmer bei der Casting Show Deutschland sucht den Superstar und ging als siebter aus dem Wettbewerb herraus. Daniel brachte zusammen mit den anderen Top-10 Kandidaten der Staffel das Album Love Songs auf den Markt und bekam dafür die goldene Schallplatte. Das Album schoss direkt auf Platz 1 der deutschen Charts. Muñoz sang auf dem Album den Song Now and Forever.

2008 gewann Daniel in Holland einen Gesangswettbewerb mit dem Namen Latin Live und ging in Holland auf Tour. Außerdem gewann er bei diesem Wettbewerb einen Plattenvertrag und brachte in Holland zusammen mit dem Musikproduzenten Eric van Tijn die Single Tanto la Queria auf den Markt. Der Song ist ein spanisches Cover dem Daniel einen englischen Refrain hinzugefügt und das Tempo geändert hat. Die Single schaffte es in die Top 50 der holländischen Charts.

Daniel Muñoz brachte im November 2011 außerdem seinen eigenen Song Si te Vas. 2012 nahm er bei der Sat.1 Gaming Show The Winner is... teil.

Auftritte und Events[Bearbeiten]

Daniel Munoz sammelte schon mit verschiedenen Bands musikalische Erfahrungen und hatte bisher schon etwa 500 Auftritte, darunter mehrere private Auftritte jedoch auch etliche öffentliche Auftritte kann Munoz aufweisen. Unter anderem spielte er öffentlich in Spanien, Bulgarien, Holland und Deutschland, z.B. bei der Motorissimo in Pforzheim oder bei Konzerten.

Daniel Munoz organisierte bereits mehrere musikalische Events, darunter unter anderem zwei Konzerte mit jeweils mehr als 1000 Zuschauern.

Deutschland sucht den Superstar[Bearbeiten]

Top 20-Shows Song Interpret Anrufer in %
Erste Show How deep is your love Take That 11,95 % (Platz 3 von 10)
Zweite Show Purest of pain Son By Four Direkt weiter
Mottoshows Song Interpret Anrufer in %
Greatest Hits Hero Enrique Iglesias 4,7 % (Platz 8 von 10)
Hits der 80er Another day in Paradise Phil Collins 4,2 % (Platz 8 von 9)
Rock Classic Hold the line Toto 6,5 % (Platz 7 von 8)
Big Band Quando, Quando, Quando Michael Bublé 5,9 % (Platz 7 von 7)

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Love Songs (Sampler)
  DE 1 26.2.2006 (9 Wo.)
  AT 4 26.2.2006 (9 Wo.)
  CH 7 26.2.2006 (9 Wo.)
Singles[2]
Tanto la Queria
  NL 47 31.1.2009 (4 Wo.)

Sampler[Bearbeiten]

  • 2006: Love Songs Veröffentlicht am 13.02.2006

Singles[Bearbeiten]

  • 2006: Now and Forever Richard Marx - Veröffentlicht auf dem Sampler Love Songs am 13.02.2006
  • 2006: Back for good Take That - Veröffentlicht auf dem Sampler Love Songs am 13.02.2006
  • 2009: Tanto la Queria - Veröffentlicht Januar 2009

Orginaltext Andy y Lucas, Text umgeschrieben von Daniel Munoz, Produziert von Eric van Tijn

Presse[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Myspace.svg Daniel Munoz bei Myspace
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.