Damani Dada

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Damani Dada ist ein amerikanisches Modelabel, mit seinen Wurzeln vorwiegend in der Basketball-Szene, welche sich dann besonders in der Hip-Hop-Szene verbreitete. Die Marke begann 1995 als Mützen- und T-Shirt-Hersteller, gegründet von Mike Kirsche, Dave Huie und Duane Ludwig. Durch den Zusammenschluss mit dem amerikanischen Modeunternehmen Structure International Clothing Company und seinem CEO Daviano Antonio Bruno begann das Unternehmen auch Schuhe unter dem Namen Dada Shous zu produzieren. 2001 brachte die Firma einen neuen Sportschuh raus, welcher nach dem neuen Vertragspartner und NBA-Spieler Latrell Sprewell benannt wurde. Denselben Werbevertrag machten sie auch mit dem amerikanischen Basketballspieler Chris Webber. In Deutschland sowie Europa wird die Marke von dem Münchner Unternehmen Ifemy's Distribution unter der Leitung von Felix Echipue vertrieben, welches auch für den Vertrieb der Schuhmarke des amerikanischen Hip-Hop-Künstlers Snoop Dogg verantwortlich ist.[1] Die Marke vertreibt Mode unter anderen unter den Namen Dada, Dada Supreme sowie Dada Shous.

Damani Dada
Rechtsform Incorporated
Gründung 1995
Sitz Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Leitung Mike Kirsche (CEO), Daviano Antonio Bruno (Präsident und CEO)
Branche Textilien
Website www.dada-europe.com
Stand: März 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.